György Székely war dritter Schlussmann bei den Löwen-Profis. Der TSV plant mit ihm im Kader nicht mehr. Er bleibt den Löwen jedoch erhalten, wie er auf Instagram bekannt gibt.

Einen Profi-Einsatz hatte Székely nicht. Er ist trotzdem dankbar für die Zeit. “Insgesamt acht Jahre als Spieler bei 1860 München gehen damit zu Ende, wo ich viele tolle Persönlichkeiten kennenlernen durfte und vor allem eine Menge als Mensch dazugelernt habe”, so Székely. Er will nun den Focus auf die Trainertätigkeit beim TSV 1860 München legen. Im Nachwuchsleistungszentrum und in der Torwartschule.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Frau_Strehle

Viel Erfolg György 👍🏻

Blue planet

Servus, Löwe!