Regionsvorsitzender der ARGE zollt Niederbayern Respekt

“Respekt an die Fans aus Niederbayern, die aus der ARGE ausgestiegen sind”, sagt Özcan Arikboga. Und die Aussage ist durchaus brisant. Denn er ist der Regionsvorsitzende der ARGE-Region 13 (Franken Ost). “Ich bekomme tierische Kopfschmerzen, wenn ich die Aussage höre, dass nur Fanclubs der ARGE anerkannte Fanclubs des TSV München von 1860 sind. Das muss aufhören.”

Doch welche Konsequenzen hat es, wenn man nicht in der ARGE ist? Eine schwierige Frage. “Man hat als Fanclub Angst, dass man in Ungnade fällt und zukünftig schlechtere Chancen hat, an Karten zu kommen”, erklärt Arikboga, “es wäre sinnvoll wenn alle Fanclubs von einem Fanbeauftragen im TSV direkt geführt werden. Das ist der richtige Weg.” Arikboga wurde am vergangenen Freitag aus der ARGE-Gruppe auf Facebook entfernt. Weil er nicht den Kurs des ARGE-Vorstandes mitträgt. Vorstände von Fanclubs ging es ähnlich. “Kritik ist nicht erwünscht!”

In Franken gibt es nun ebenfalls einige Fanclubs, die aussteigen wollen. Allerdings ist das ein Prozess. Denn die Mitglieder müssen natürlich diese Entscheidung mittragen. Aber nicht nur aus Franken haben sich Fanclubs gemeldet, die aktuell einen Ausstieg aus der ARGE diskutieren.

 

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

bluefred

Inzwischen sind wir, die NEUWIEDER DEICHLÖWEN, auch seit Karfreitag nicht mehr
bei der ARGE. Ausführlich wurden unsere Beweggründe dargelegt. Ein pöbelhaftes
Pamphlet (Reisende soll man nicht aufhalten) des regionalen Ablegers (Region 60)
war die Reaktion. Von ganz OBEN kam gar kein Lebenszeichen. Wen wunderts.

Landshuter_Loewe

Willkommen im Club der Ehemaligen 😉

Landshuter_Loewe

Wir sind jetzt auch dabei, ähh besser NICHT mehr dabei.

http://www.landshuter-loewen.de/id=1.php

konterhoibe

Ich verstehe sowieso nicht wirklich warum eine vom Verein getrennte Organisation als Dachverband Fanclubs betreut und sich dann das Recht rausnimmt, entgegen ihrer eigenen Satzung, Politik gegen den Verein zu betreiben. Die ARGE hat für mich jedes Recht verloren für irgendwelche Fans zu sprechen so lange dort nicht Demokratie einkehrt. Im Moment scheint dort ein kleiner Führungskreis Entscheidungen zu treffen die so viele Leute betreffen, die keinen Einfluss darauf haben was passiert, und dann werden ja auch Leute Mundtot gemacht damit auch ja das gewünschte Bild am Ende bei rauskommt. Das hat nichts mit Demokratie zu tun.

Der Verein sollte sich selbst um seine Fanclubs kümmern und nicht irgendwelchen Außenstehenden das Recht geben irgendwelche “Privilegien” z.B. bei Freikarten ausgeben zu dürfen!

Aber Bitte liebe ARGE, macht nur weiter so, ihr erledigt euch damit nur selbst.

sechzig_ist_kult

Als Außenstehender, der in keinem Fanclub Mitglied ist, kann ich nur sagen, dass ich über diese Entwicklung nicht gerade traurig bin. Ich bin wirklich gespannt, wie das weiter geht. Alleine wenn ich an die letzte MV zurückdenke, bin ich definitiv nicht mehr davon überzeugt, dass überhaupt noch wahnsinnig viele Mitglieder der ARGE den aktuellen ARGE-Kurs mittragen.

Zumal es auch rein objektiv für mich derzeit nur wenige Gründe gibt, die gegen die Fortführung des aktuellen Löwen-Kurses sprechen. Die aktuellen Verantwortlichen haben das Schiff – soweit es in ihrer Macht steht – zurück auf Kurs gebracht und unseren Verein durch Rückbesinnung auf seine Werte und seine Identität wiederbelebt. Auch gegen die aktuellen sportlichen Ergebnisse kann eigentlich kaum etwas gesagt werden. Ein Aufstieg in Liga 3 würde das Vertrauen in die aktuell handelnden Personen sicherlich noch weiter stärken.

Gerade deshalb wäre der Aufstieg DIESE SAISON auch so wünschenswert! Eine erneute Änderung des Kurses wäre meines Erachtens eine Katastrophe… Nachhaltiger Erfolg kommt langfristig meiner Meinung nach nur durch eine gewisse Kontinuität, gute Arbeit und das Leben der eigenen Identität zustande. Und da sehe ich unsere momentanen Vereinsverantwortlichen momentan sehr gut dabei.

Landshuter_Loewe

Wir werden auf unserer nächsten Versammlung über den Verbleib in der Arte abstimmen.

Landshuter_Loewe

Sch… Natürlich ARGE

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

stepanek

Echt, ich dachte wirklich, dass die Burschen und Mädels mal einen Fernseh-Abend machen und ein Kultur-Programm anschauen. ;-))

stepanek

Dafür bekomme ich jetzt echt einen “Daumen runter”?

leo1

hab dir ‘nen Daumen hoch gegeben
ARTE = Frauensender = autohot
https://www.youtube.com/watch?v=abUeUDCFkP0

stepanek

Ein Klassiker des hessischen Humors….

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

brandl-tom

Das ist aber eine wirklich verdammt coole Idee, die nächste Migliederversammlung von 1860 München live auf Arte zu übertragen.

Landshuter_Loewe

Zumindest aber ein Live-Stream bei Sport1 😉

stepanek

Thementag auf arte, das wärs wirklich. 12 Stunden JHV live und europaweit im Fernsehen. Da wird das Versprechen “Europa wir kommen” Wirklichkeit. Wir sind ja ein Kultverein, mit Kultfans, da ist Kultur und Feuilleton nicht mehr weit. Der Programmvorschlag geht heute noch nach Straßburg!

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

stepanek

Wie? Ihr wollt auf arte schauen?

Deleted User

This content has been hidden as the member is suspended.

3und6zger

“Man hat als Fanclub Angst, dass man in Ungnade fällt und zukünftig schlechtere Chancen hat an Karten zu kommen”, erklärt Arikboga…..
Die ARGE, eine Interessenvereinigung zum Erhalt von Freikarten. Das würde mich mal interessen: Wie viele Karten die ARGE in den vergangenen Jahren zu welchen Kosten bekommen haben!
Da kommt man sich als normaler Fan, der immer seine Karten selbst bezahlt hat, wie der Depp vor, wenn man so was liest.

klothilde

Es geht nur um Karten, das ist das Hauptproblem und deshalb ist man als Fanclub in der ARGE.

Werden die Karten in Zukunft anders verteilt, ist die Arge obsolet.

stepanek

Jetzt muss ich Euch echt mal fragen, wie das mit den Eintrittskarten für die Fanclubs über die ARGE funktioniert? Ist man da bei jedem Spiel ein Bittsteller und muss um Karten einzeln betteln?

Ich hatte bis jetzt immer persönlich eine Jahreskarte und habe immer wieder zusätzliche Karten gekauft.

mile60

Unser Fanclub war bis letztes Jahr Mitglied in der ARGE.
Wir haben unsere Mitgliedschaft gekündigt.
Wir haben uns unsere Karten immer selber besorgt!!!
Die ARGE hat uns nie etwas gebracht, genützt, untersützt
Einzig was die ARGE uns gebracht hat… das die Fanclubs Regions Versammlungen organisieren 🙂

stepanek

Und, taucht Ihr dann noch in der Liste der Mitglieder in der ARGE auf, oder seid Ihr da gelöscht worden?

stepanek

Das sind die ersten Anzeichen für die demokratischen Strukturen der ARGE. Man kann nur hoffen, dass die Fanclubs den Schneid haben ihre Meinung öffentlich zu artikulieren und die Propaganda der ARGE-Führung entlarven.