Laut der Bild-Zeitung ist das Montagsspiel in Ingolstadt aus Löwensicht nicht wirklich der Verkaufsschlager. Angeblich sind rund 1.000 Karten des 2.700 starken Gästekontingents wieder zurückgegangen. Insgesamt sind lediglich 3.100 der 4.560 möglichen Tickets verkauft worden. Das Spiel findet nicht im Audi-Sportpark sondern auf der Bezirkssportanlage “ESV-Stadion” statt. Das könnte mitunter ein Grund sein. Auch die Spielzeit ist problematisch. Es ist ein Montag, das Spiel wird bereits um 18.00 Uhr angepfiffen. Von München muss man durchaus eine Stunde Fahrt einrechnen.

Das Löwenmagazin ist natürlich vor Ort. Um kurz vor 15.00 Uhr geht es mit der Regionalbahn ab München Hauptbahnhof nach Ingolstadt. Auch wenn das natürlich auch für uns nicht wirklich einfach ist. Für einige von uns geht es direkt von der Arbeit nach Ingolstadt.

Der Bericht der Bild: 1860 schickt 1.000 Karten nach Ingolstadt zurück

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei