Relativ zügig bestätigt der Bayerische Fußball-Verband nun die Absage des Spiels am kommenden Samstag:

Pressemeldung

Das für Samstag (9. Dezember) angesetzte Viertelfinale im Bayerischen Toto-Pokal zwischen der SpVgg Oberfranken Bayreuth und Ligakonkurrent TSV 1860 München ist wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Damit gehen beide Teams jetzt in die Winterpause. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Es wäre das letzte Viertelfinale im laufenden Pokalwettbewerb gewesen. Zuvor hatten sich bereits Titelverteidiger 1. FC Schweinfurt 05, der TSV 1860 Rosenheim und der FC Memmingen für das Halbfinale (11. April 2018) qualifiziert. Dabei empfängt Schweinfurt den FC Memmingen, der Sieger der Partie 1860 München gegen Bayreuth den TSV 1860 Rosenheim.

Quelle: https://www.bfv.de/cms/spielbetrieb/neuigkeiten/2017_205893_toto-pokal-partie_abgesagt_227763.html

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei