Können Löwen eigentlich Gänsehaut bekommen? Ja, meint Lena, unsere Jung-Redakteurin.

Seit dem ersten Spieltag hat die Löwenheimat Giesing ein neues Fan-Magazin. “Bambo & Leo” ist das Löwenmagazin für junge Löwenfans. Und so langsam kommen dort auch die ersten Artikel. Die 12-jährige Löwin Lena hat am gestrigen Freitag Giesing pur erleben dürfen. Bereits einige Tage vorher machte sie klar: “Ich will auf jeden Fall beim Fanmarsch dabei sein.” Und da war sie dann auch dabei, mit ihrem Papa. Gänsehaut, das hatte sie bereits vor dem Fanmarsch. Als sie die Löwen singen hörte. Gänsehaut hatte sie während dem Marsch und dann noch einmal 90 Minuten während des Spiels. “Ich hatte 90 Minuten lang extreme Gänsehaut. Es war eine sehr beeindruckende Choreo von unseren Ultras, die mir nie wieder aus dem Kopf gehen wird”, schreibt Lena.

Auslöser für diese Reaktion ist übrigens der Hypothalamus, ein Teil im Zwischenhirn. Stress, oder auch das Gefühl von etwas überwältigt zu werden, sorgt dafür, dass das Hormon Vasopressin ausgeschüttet wird. Der Körper versucht die Wärme- und Energiereserven des Körpers für den Notfall zu sichern. Die Blutgefäße unter der Haut verengen sich, die Muskeln an den Haarfollikeln ziehen sich zusammen. Gänsehaut.

Lena kam mit dem Fanbus des Fanclubs ihres Vaters. Die Stimmung war bereits im Bus gut. Die große Gänsehaut kam aber dann erst kurz vor dem Fanmarsch. Als ich sie dann irgendwann während des Marsches traf, da wusste ich sofort: die hat der Löwenvirus längst erfasst. Also alles richtig gemacht hat ihr Herr Papa.

Nicht nur Lena. Es sind viele Löwenkinder in der Westkurve oder auch in der Stehhalle. Viele sind Löwen aus voller Überzeugung. Angst um Sechzig, weil es den Fannachwuchs verliert? Nein, die habe ich nicht. Und vielleicht können wir mit unserem Fanmagazin “Bambo & Leo” auch ein wenig dazu beitragen, dass die Begeisterung noch mehr wächst. Für die Gänsehaut müssen allerdings andere sorgen. Die Münchner Löwen mit ihren Choreographien und dem tollen Support. Und natürlich die Spieler. Lena kennt sie übrigens alle. Aber irgendwie kennt sie ohnehin jeden. Sie weiß sogar auf Anhieb wer der Fanbeauftragte ist. Ums Löwenmagazin müssen wir uns also wenig Gedanken machen.

Irgendwie hab ich übrigens damit auch meinen Abschied eingeleitet. Schritt für Schritt. Irgendwann übernimmt die heutige Jugend die Fanberichterstattung. Und ich bin einfach nur noch Fan.

Unser Löwenmagazin für die jungen Löwenfans: Bambo & Leo – Das Löwenmagazin für junge Löwen (loewenmagazin.de)

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei