Obststandl Didi möchte mehr für Herzensverein tun

Bislang wurde nur ein Name bekannt, der als Kandidat für den Verwaltungsrat kandidieren wird. Oskar Dernitzky, Abteilungsleiter in der Behindertensportabteilung, wird sich am 22. Juli 2018 zur Wahl stellen. Bei einigen anderen ist es absehbar, dass sie ebenfalls kandidieren. Aber eben noch nicht offiziell. Nun kommt ein weiterer Kandidat ins Rennen: Dieter Schweiger.

Laut eigener Aussage denkt Schweiger alias Obststandl Didi aktuell nach, mehr für seinen Herzensverein zu tun. Seit über fünfzig Jahren ist er Löwenfan, ein Amt hatte er im TSV noch nie. Sein Wunsch ist es, endlich “Ruhe und Frieden einkehren zu lassen”. Dass das schwierig ist, ist ihm klar. Über viele Jahre hat er die Geschehnisse rund um den TSV München von 1860 kommentiert und durchaus auch Kritik angebracht. Als Verwaltungsrat wäre er damit erstmals selbst mit in der Verantwortung. Beim Wahlausschuss des TSV München von 1860 e.V. wird er heute vorgeschlagen.

Schweiger ist glühender Anhänger des Stadions an der Grünwalder Straße. Vor allem der Stadt wirft er immer wieder vor, zu wenig zu tun. Der unter dem Namen Obststandl Didi bekannte Münchner war früher als Wetter-Moderator beim Fernsehen. Seit vielen Jahren ist er jedoch vor allem als Obstverkäufer an der Universität bekannt.

 

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei