Bei zwei Heimspielen und einem Auswärtsspiel wird der TSV 1860 München im Rahmen einer DFB-Aktion ein Zeichen für mehr Klimaschutz im Fußball setzen.

Der DFB möchte im Rahmen seines Engagements für mehr Klimaschutz im Fußball Aktionsspieltage durchführen. Stattfinden werden sie sowohl bei der ersten Runde des DFB-Pokals der Frauen und der Männer, dem fünften und sechsten Spieltag in der 3. Liga sowie dem dritten und vierten Spieltag der Frauen-Bundesliga.

Der TSV 1860 München wird demzufolge bei zwei Heimspielen an der Aktion für Klimaschutz im Fußball ein Zeichen setzen. Außerdem findet die Aktion während eines Auswärtsspiels statt.

Heimspiele

TSV 1860 München – Borussia Dortmund am 29. Juli 2022 (DFB-Pokal, 1. Runde)

TSV 1860 München – Hallescher FC am 19. August 2022 (5. Spieltag / 3. Liga)

Beide Spiele sind Flutlichtspiele.

Auswärts

FC Viktoria Köln – TSV 1860 München am 27. August 2022 (6. Spieltag / 3. Liga)

DFB engagiert sich für mehr Klimaschutz im Fußball

Warming Stripes DFB - Klimaschutz im Fußball
(c) DFB

Es soll der Startschuss für mehr Engagement und mehr Klimaschutz im Fußball sein, so der Deutsche Fußball-Bund. Klimaschutz soll im Fußball fest verankert werden.

Manuel Hartmann, Geschäftsführer Spielbetrieb beim DFB: “Wir sind noch lange nicht perfekt, aber wollen uns mit unseren Vereinen und Fans gemeinsam auf den Weg machen. Denn nur gemeinsam können wir etwas für den Klimaschutz und unser aller Zukunft erreichen. Wir möchten mit dem Aktionsspieltag alle Fußballfans dazu bewegen, selbst mehr beim Klimaschutz anzupacken und andere fürs Mitmachen zu begeistern.”

Durchführung der Aktion

An den eingebundenen Spieltagen versieht der DFB sein Logo, Eckfahnen, Spielführerbinden und andere Kommunikationsmaterialien mit den so genannten “Warming Stripes” – eine Visualisierung wissenschaftlicher Daten des Klimatologen Ed Hawkins, durch die langfristige Temperaturverläufe sichtbar gemacht werden können. “Ziel dieser Klimastreifen ist es, Nichtwissenschaftlern ein intuitives Verständnis der globalen Erwärmung zu vermitteln. Die Visualisierung verdeutlicht, wie sich das globale Klima seit 1900 – dem Gründungsjahr des DFB – verändert hat”, erläutert der DFB.

An den Aktionsspieltagen werden die Anstoßzeiten um eine Minute verschoben. Dabei soll ein Zeitfenster für Durchsagen und Informationen rund um das Thema Klimaschutz geschaffen werden.

Vegane und vegetarische Produkte im Stadion

“Des Weiteren werden die beteiligten Vereine vegane oder vegetarische Alternativprodukte zur klassischen Stadionwurst in ihr Catering aufnehmen.” Eine Belohnung gibt es für den Amateurverein, der am Ende des Spieltages im Verhältnis zu den Stadionbesuchern am Meisten dieser alternativen Produkte verkauft haben.

Spendenaktion

Im Rahmen der Aktion soll es zudem eine Spendenaktion geben. Alle teilnehmenden Vereine spenden 100 Euro für jedes eigene geschossene Tor. “Die Spendengelder werden über den DFB gebündelt und der gemeinnützigen Organisation “Sports for Future” übergeben, die Klimaschutzprojekte unterstützt. Konkret werden Schulen in Nigeria und dem Senegal unterstützt, beispielsweise bei der Anpflanzung von Bäumen und Anschaffung von Sportmaterialien. Der DFB wird die von den Vereinen erzielte Summe aus eigenen Mitteln am Ende des Spieltages verdoppeln. Die beteiligten Vereine werden darüber hinaus durch Infomaterialen und Best-Practice-Beispiele ermutigt, am Aktionsspieltag eigene zusätzliche Maßnahmen zum Klimaschutz im Fußball umzusetzen”, schreibt der DFB.

Auch interessant: 1860-Geschäftsführer Pfeifer hofft auf BMW als Sponsor

Titelbild: IMAGO / Jan Huebner

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

da-bianga

Hier wird also ein Zeichen gesetzt, da sind wir erfahrungsgemäß ja recht gut darin.
Und Vegane alternativen zur Stadionwurst, kann ich gut mit leben denn das was bei uns eine Stadionwurst sein soll kann vegan ersetzt auch nicht schlechter sein.
Das erinnert mich an einen ehemaligen Spieler, der nach seiner Ernährungsumstellung auf Vegan nix mehr zerissen hat. Wie hieß der nochmal?

da-bianga

Richtig, und der gefiel mir davor recht gut.

Lionfan

Der war danach nicht mehr wiederzuerkennen. Sieht man ja an seiner weiteren Karriere das bei ihm nix mehr zusammenging. Aber es stimmt davor hat er mir auch gut gefallen.

anteater

So sehr ich auch die Atmosphäre mag, Flutlichtspiele sind schlichtweg das Gegenteil von Klimaschutz, wobei LED-Flutlichtanlagen freilich deutlich weniger Strom verbrauchen als klassisches Flutlicht.

Ein Flutlichtspiel verbraucht also bis zu einem Drittel Energie der Jahresmenge eines Durchschnittshaushalts (Anm.: 4-Personen-Haushalt).

Auf die Schnelle ein Artikel des MDR: https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/flutlicht-fussball-stadion-klima-stromverschwendung-100.html

anteater

Ja, das hat mich zu meinem Einwurf bewogen.

Stefan_Kranzberg

Ganz abgesehen davon, dass ich die Aktion sehr unterstützenswert finde:

Sagte Herr Köllner nicht kürzlich, man solle Politik und Sport strikt trennen?

Stefan_Kranzberg

Ja, aber so oder so ähnlich war doch die Aussage, oder?

thrueblue

Den wichtigsten Beitrag zum Klimaschutz liefern innerstädtische Stadien die bequem mit dem Radl, zu Fuß oder mit dem ÖPNV erreichbar sind. Gerne mit PVA auf dem Dach und der notwendigen Verstromung, damit Akkus für die Werbebanden nicht umhergekutscht werden müssen. Dass man dann die bisher zwingend erforderlichen Parkplätze endlich aus dem Anforderungskatalog streicht ist nur Folgerichtig. Oder wir machen was mit Fähnchen….

Aymen1860

Der DFB ist für Klimaschutz, das ist ja super. WM in Katar, aber Klimaaktionen bei uns im Stadion. Wirkt total glaubwürdig. Muss man sich heutzutage bei jeder Popelveranstaltung zum Thema Klima, Ukraine, Corona, Gendern usw. positionieren? Kann man nicht mal die Kirche im Dorf lassen. Wenn ich demonstrieren möchte, dann geh ich auf eine Demo und nicht ins Stadion.

gero1860

Ich geh ins Stadion und sing Layla 😂