Die Bayreuther Polizei hat sich in einem Rundschreiben an die Fans des TSV 1860 München gewendet und macht vor dem Spiel der SpVgg Bayreuth gegen den TSV 1860 auf die Regelungen und Informationen aufmerksam.

Liebe Fußballfreunde des TSV 1860 München

Willkommen zum Spiel in Bayreuth zwischen der SpVgg Bayreuth und dem TSV 1860 München am Samstag, den 29.10.2022 um 14:00 Uhr, im Hans Walter Wild-Stadion an der Friedrich-Ebert-Str. Die Bayreuther Polizei möchte Ihnen hiermit einige Informationen für Ihren Besuch des Spiels zukommen lassen.

Anreise Gästefans:

Pkw:

Parkplätze stehen für mit dem Pkw anreisende Gäste im Parkhaus Albrecht-Dürer-Straße 2a
in ausreichender Anzahl zur Verfügung.

Busse/Kleinbusse:

Es wird seitens der Polizei empfohlen ausschließlich über die A 9 Anschlussstelle Bayreuth/Süd auszufahren und der Nürnberger Straße in Richtung Festspielhaus zu folgen und an der Abzweigung Wittelsbacherring / Albrecht-Dürer-Straße nach rechts in Richtung Bad Berneck zu fahren. Die anfahrenden Reisebusse können auf der Albrecht-Dürer-Straße auf der rechten Fahrspur abgestellt werden. Gegebenenfalls stehen weitere 8 Parkplätze im Bereich der OMV-Tankstelle zur Verfügung. Kleinbusse können im Parkhaus Albrecht-DürerStraße 2a parken. Die Fahrer der Reisebusse werden durch Polizeibeamte vor Ort eingewiesen.

Leitlinien der Bayreuther Polizei:

In Bayreuth sind friedliche, sportbegeistere Fußballfans herzlich willkommene Gäste. Trotz manchmal vorhandener unterschiedlicher Meinungen, sollte der Respekt gegenüber Anderen das Handeln bestimmen. Daher werden wir keinerlei Gewalt tolerieren, sondern vielmehr eine friedliche Fankultur fördern. Gegenüber gewaltbereiten und / oder gewalttätigten Personen werden wir entschlossen und konsequent vorgehen. Personen, die Straftaten oder bedeutende Ordnungswidrigkeiten begehen, werden das Fußballspiel nicht sehen und unter Umständen auch in Gewahrsam genommen.

Wir setzen auf Ihre Kooperation und Bereitschaft, Probleme und Hindernisse kommunikativ und eigenverantwortlich zu lösen, bevor ein polizeiliches Einschreiten erforderlich wird. Wir bieten Ihnen unsere Unterstützung und Gesprächsbereitschaft auch schon im Vorfeld Ihres Besuches an, um ein stimmungsvolles, friedliches Fußballfest für alle Beteiligten zu ermöglichen.

Fantrennung und -begleitung:

Das Einsatzkonzept der Bayreuther Polizei sieht eine konsequente Trennung der Fangruppen vor. Für die Fans des TSV 1860 München steht der Sektorenbereich 3 zur Verfügung. Der Zugang erfolgt ausschließlich über den Gästeeingang an der Albrecht-Dürer-Straße.

Zugangskontrollen:

Wie in jedem Stadion werden auch in Bayreuth Zugangskontrollen durchgeführt. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie drauf aufmerksam machen, dass es gemäß der Stadionverordnung der Stadt Bayreuth (auszugsweise) nicht erlaubt ist, folgende Gegenstände mit in den Stadionbereich zu nehmen:

 Waffen jeder Art oder gefährliche Gegenstände sowie Sachen, die, wenn sie geworfen werden, bei Personen zu Verletzungen führen können;

 Gassprühflaschen, ätzende oder färbende Substanzen oder Druckbehälter für leicht entzündliche oder gesundheitsschädigende Gase sowie andere chemische Substanzen, die geeignet sind, Verletzungen und Beeinträchtigungen von Besuchern hervorzurufen, ausgenommen handelsübliche Taschenfeuerzeuge;

 sperrige Gegenstände, wie Leitern, Hocker, Stühle, Kisten, Reisekoffer;

 Fahnen- oder Transparentstangen, die nicht aus Holz oder länger als 2 Meter sind oder deren Durchmesser größer als 3 cm ist;

 Feuerwerkskörper, Raketen, bengalische Feuer, Rauchpulver, Leuchtkugeln und andere pyrotechnische Gegenstände;

 Behältnisse, die aus zerbrechlichem oder splitterndem Material hergestellt sind. Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass das Mitführen von alkoholischen Getränken im Veranstaltungsbereich verboten ist. Erkennbar betrunkenen oder unter Drogeneinfluss stehenden Personen ist es nicht gestattet, das Stadiongelände zu betreten. Der Ordnungsdienst kann in diesen Fällen den Zutritt zum Hans Walter Wild-Stadion untersagen.

Die komplette Stadionordnung ist unter der folgenden Internetadresse aufrufbar.

https://www.bayreuth.de/wpcontent/uploads/2015/07/148_stadionordnung.pdf

Besondere Gefahrenhinweise zum Thema Pyrotechnik:

Wir appellieren eindringlich an Sie, auf die Verwendung von Pyrotechnik jeglicher Art, sowohl im, als auch auf dem Weg zum Stadion zu verzichten. Das Mitführen und Verwenden pyrotechnischer Gegenstände ist in Bayreuth strikt untersagt. Personen, die mit Pyrotechnik in Verbindung gebracht werden können, werden das Fußballspiel nicht besuchen bzw. werden vom Spiel ausgeschlossen. Zudem wird gegebenenfalls ein Ermittlungsverfahren nach dem Sprengstoffgesetz eingeleitet.

Rassismus und Fremdenfeindlichkeit von Fußballfans:

Gemeinsam mit den Fans stellt sich die SpVgg Bayreuth und die Bayreuther Polizei aktiv gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Alle Sicherheits- und Ordnungskräfte sind angehalten, gegen rassistische und fremdenfeindlich motivierte Straftaten und Sicherheitsstörungen vorzugehen und dies konsequent zu verfolgen.

Wir wünschen allen Besuchern eine gute An- und Abreise, ein spannendes, packendes und faires Spiel, sowie einen angenehmen Aufenthalt in Bayreuth.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Bayreuther Polizei

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

brunnenmeier66

Ja schauen wir mal morgen Abend was für Wünsche sich für die Bayreuther Polizei erfüllt haben 😄  😄 

waltlsebastian

Bei den Aussagen zur Fantrennung musste ich dann doch etwas lachen. Der Wunsch danach wird sich übermorgen schnell erledigt haben wenn die merken, dass die Löwenfans mal eben die Blöcke gegenüber vom Gästeblock hinter dem anderen Tor auch noch zum Gästeblock gemacht haben. 🤣

ge1860gs

Du rechnest also damit dass man keine Schwierigkeiten bekommt wenn man in der anderen Kurve in Löwenmontur rein will?

waltlsebastian

Ich rechne damit, dass mindestens 2.000 – 3.000 Löwenfans in eigentlichen Heimblöcken sein werden. Da kann Bayreuth die Fantrennung vergessen. Und in der Regionalliga gab es da ja auch keine Probleme. 😉