Anthony Power, Statthalter von 1860-Gesellschafter Hasan Ismaik (حسن إسميك), ist aktuell immer wieder Thema sowohl in den Medien als auch im Stadion. Auf Instagram macht er nun einmal mehr deutlich, dass die Kritik an ihm abprallt.

Anthony Power hat einen Instagram-Account, den er als Statthalter von Ismaik nutzt. Die meisten Spieler des TSV 1860 München folgen dem Account, in dessen Namen er auch “1860” mit eingebunden hat. Seine dortigen Äußerungen haben also direkten Einfluss auf die Löwen und die Außendarstellung. Zuletzt stand der aus Jordanien stammende Geschäftsführer der Merchandising immer wieder in der Kritik im Stadion als auch in der Presse und den Foren. Power hat jedes Mal eine Antwort, die er stets über Instagram verkündet. Und damit mit den Profis, dem Staff und den Verantwortlichen des TSV 1860 München teilt.

Aktuell zeigt er deutlich, was er von den Worten über seine Person hält. “I don´t care if people talk shit about me. I was raised to flush shit down the toilet. Not to play with it”, so Anthony Power auf Instagram: “Es ist mir egal, wenn Leute Scheiße über mich reden. Ich wurde dazu erzogen, Scheiße die Toilette hinunterzuspülen. Nicht damit zu spielen.”

Auch interessant: Psychology of Power – Wenn das Biest dem Teufel ins Ohr flüstert und nicht umgekehrt … (loewenmagazin.de)

Titelbild: imago images

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei