Der Mutterverein des TSV 1860 München lässt am kommenden Sonntag bei der Mitgliederversammlung keine Liveticker zu.

Am Sonntag findet die Jahreshauptversammlung des TSV München von 1860 e.V. statt. Neu gewählt werden dabei Verwaltungsrat, Ehrenrat, Wahlausschuss und Seniorenvertretung. Große Überraschungen gibt es bei den Kandidaten nicht. Die Informationsbroschüre gibt es hier: https://tsv1860.org/2021/10/18/informationen-zur-mitgliederversammlung/

Einen Liveticker wird es von der Mitgliederversammlung von keinem Medium geben. Der Verein untersagt Live-Berichterstattung.

Das Löwenmagazin begrüßt diese Entscheidung ausdrücklich.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
145 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Percu Emanuel Perez

Mal wieder eine absolut lächerliche Entscheidung…es ist nur noch zum schämen.

nofan

Absolut nachvollziehbare Entscheidung. Die MV betrifft den Gesamtverein. DB24 will aber nur über Profifußball berichten. Dafür wird jede Woche eine PK abgehalten.

Außerdem, warum sollte der eV OG tausende bezahlte Klicks verschaffen, wo er doch nur wieder über TSV herzieht?

tsvmarc

Wie zieht denn OG über den TSV her? Meinst Du den e.V. , die KGaA oder beide?
Er berichtet auch sehr viel über die Mannschaften des e.V. unter anderem auch über den Kreisligafussball und das positiv…… 😉 

Last edited 8 Monate her by tsvmarc
loewenaufsteiger

Was für eine alberne und rückwärtsgewandte Regelung – da kann man nur den Kopf schütteln! Böse Zungen könnten jetzt sagen: Typisch 1860, eben!

nofan

Warum eine lächerliche Entscheidung? Von der MV der ARGE gibt es auch keine Liveticker. Das wäre echt spannend geworden. Vor allem, da OG dort involviert sein soll

cascarino

Ob sich diese Maßnahme durchsetzen lässt ?
Wie definiert man einen Ticker ?

Der beste “Ticker” ist hingehen und sich selber aus erster Hand informieren
und abstimmen.
Einen bestimmten Blog meide ich einfach.

Fußball findet einmal die Woche statt pro Mannschaft. *Zwinker*

Last edited 8 Monate her by Cascarino
Aymen1860

Auch nach dem Lesen des einen oder anderen Kommentars erschliesst sich mir die Massnahme nicht. Heutzutage wird von fast allen Grossveranstaltungen live berichtet, ich glaube sogar von Aktionärsversammlungen. Aber was solls, muss ja auch nicht alles verstehen und die Welt wird sich trotzdem weiterdrehen. Allen die hingehen, wünsche ich eine gute Veranstaltung. Ich muss leider arbeiten…

Herbert

Der Presse wird also das Live-Tickern untersagt? Ich bin schon immer ein Befürworter von Transparenz und Informationsfluss. Schade. Ich selbst bin zB kein Löwenmitglied, hätte aber gerne von der Mitgliederversammlung berichtet bekommen.

Natürlich berichtet in einem Live-Ticker jeder Journalist/Blogger immer etwas anders. Aber Bezug auf die Vorgeschehnisse nehmen Sie doch alle.

Last edited 8 Monate her by Herbert
serkan

Schätze, du wirst am Montag in 6 oder 7 Zeitungen, mindestens 3 Blogs und auf der Vereinswebsite Artikel zur MV finden. Das sollte doch reichen? Noch dazu einem Menschen, der nicht Mitglied.

anteater

Es wird definitiv über die MV berichtet werden, halt nur nicht live.

thrueblue

Wer online Wahl möchte soll zu den Penta Löwen, da findet alles online statt. Unser Verein lebt nunmal von den Aktiven Mitgliedern. Und wenn ich Löwensympatisant aus Flennburg bin, ja mei, dann komme ich ohnehin nicht zu den Spielen und bin thematisch vielleicht ein bisserl weit weg vom Münchner Vereinsleben /mal eben en passant per Mausklick mitzubestimmen.. nein… diesen Videotext/ oder Sofalöwen muss man nicht das Heft des Handels in die Hand legen.

anteater

Es gibt schon ein paar Leute, die weit weg wohnen und zu jedem Spiel gehen. Wohl nicht ganz bis Flensburg, aber mit meinen 400km bin ich längst nicht der entfernteste Dauergast. Und diese Leute schaffen es auch auf die MV, wenn sie denn wollen (dieses Jahr will ich zum Beispiel nicht).

Herbert

Warum wollen Sie denn dieses Jahr nicht? Es stehen wegweisende Entscheidungen an.

anteater

Persönliche Gründe, die ich nicht öffentlich ausbreiten werde.

Randpositionslöwe

Für mich stellt sich die Frage welche Vor- und Nachteile so ein Ticker hätte, und wie man ihn umsetzen würde.

Positiv:
Für nicht anwesende Vereinsmitglieder fände ich ihn interessant um zumindest dem Empfinden nach dabei zu sein. Außerdem wäre es zeitnah informativ. Anwesende MItglieder könnten ihn nutzen, um Details oder sonstiges nachzulesen. Also ich bin z.B. meistens nicht über Stunden so konzentriert dabei, dass mir nichts entgehen würde.

Negativ:
Durch eine tendenzielle Färbung der Berichterstattung könnte man Einfluß auf die anwesenden Mitglieder nehmen. Das geht gar nicht. Als Lösung dachte ich dann als erstes, dass halt der e.V. den Ticker selbst machen soll, und alle anderen dürfen eben nicht. Beim zweiten Überlegen ist mir aber eingefallen, dass das mit der Einflußnahme ja auch für den e.V. gilt. Sogar moralisch noch um einiges mehr.

Fazit:
Wenn es technisch möglich wäre, den Ticker für die anwesenden Mitglieder im Zenith zu blocken, könnte ich es mir durchaus vorstellen. Allerdings nur wenn der e.V. das selbst macht. Ansonsten überwiegen für mich die Zweifel. Also ich schließe mich dem LM an. Vielleicht nicht so ausdrücklich aber doch.

Last edited 8 Monate her by Randpositionslöwe
anteater

Guter Kompromissvorschlag!

thrueblue

Wenn dadurch verhindert würde, dass ein 1860 Parasit seinen tendenziösen Sondermüll, geschützt durch Bodyguards – nur leider nicht vor sich selbst- absonderte, fände ich es begrüßenswert. Der Verein scheint in der Beziehung doch nicht langsam aufzuwachen?

Whiteman

Ich verstehe das Verbot nicht. Es übt auf mich auch keinen Einfluss aus, was während der Veranstaltung geschrieben wird. Da gilt meine Aufmerksamkeit allein den Sprechern und ich werde sicher nicht parallel mit dem Smartphone rumdaddeln.

anteater

Andere Leute würden sich vielleicht durch Fehlinterpretationen und tendenziöse Berichterstattung von “außen” eben schon beeinflussen lassen. Ich persönlich fände es auch zu anstrengend, zeitgleich vorne zuzuhören und dann noch die Interpretation von wem auch immer mitzulesen.

serkan

Konkurrieren während einer Veranstaltung mehrere Ticker, gewinnt, wer die grellsten Sprüche raushaut. Dass man auf diesen Wettbewerb des Irrsinns keine Lust mehr hat, kann ich verstehen.

Whiteman

Das kann sein. Aber was interessiert mich das während der MV? Wenn die Fans draussen evtl. Unsachlich informiert werden, ist das ja auch nicht anders als die Meinung eines Redakteurs in einer Zeitung am Tag später.

alexk

Warum begrüsst man sowas ausdrücklich? Ein Liveticker beeinflusst ja die Veranstaltung nicht.

Snoopy.

Würde ich so nicht sagen, dass es da keine Beeinflussen gibt.

Mit dem Handy kannst du ja den Live-Ticker ja auch in der MV verfolgen und dass die Live-Ticker nicht bei jedem, der Live-tickert, auch dem entsprechen, was real stattgefunden hat bzw. gesagt wurde, ist auch bekannt (letzte MV mit Präsenz als Beispiel). Von daher kann es da schon einen gewissen Einfluss geben.

alexk

Also findest du das jetzt nicht sehr weit hergeholt und vor was oder vor wem hat man da wohl Angst?
Es kommen doch sowieso fast nur
linientreue e.V. Fans und die Meisten davon ignorieren doch
den Blogger, aber selbst wenn du mit deinem Argument recht hättest, würde das ja im Umkehrschluss bedeuten, dass die Livekommentare mehr Einfluss auf das geneigte Publikum hätten, wie die Livevorträge…
Also keine Angst, Mitglieder wie ich, die das aktuelle Präsidium und insbesondere diesen sportinkompetenten Rat nicht wählen, aber auch Feuerteufel wie
den besagten Blogger ablehnen, werden in der Unterzahl sein und so oder so keinen Schaden am Staat „Giasing Oida“ anrichten können!

nofan

Gut nur, dass der Verein mit diesem Präsidium schwarze Zahlen schreibt und die Finanzen in Ordnung sind und die neue Halle auf einem guten Weg ist.

Und der sportinkompetente Verwaltungsrat hat mit dafür gesorgt, dass Verein und KGaA haben nicht Insolvenz anmelden müssen, obwohl HAM 2017 jede Genussrechtszahlungen ausgeschlossen hatte, sodass die Bayerische hat einspringen müssen. Außerdem war der VR mit dabei, als der FCB auf mehr als 20 Mio. € Konventionalstrafe wegen Aufkündigung des AA-Vertrages verzichtet hat. Und der VR hat mit dafür gesorgt, dass seit 2017 die Schulden konstant geblieben sind und der Konsolidierungskurs erfolgreich verläuft.

Und anders als 2016/17 mussten unter dem sportinkompetenten Verwaltungsrat kein Doppelabstieg hingenommen werden.

Und merkwürdig ist, dass die Breitensportsparten den VR sehr schätzen

alexk

Glaubst du das, was du da schreibst?

Sechzgerflore

So wird es wohl (leider) sein…

Bine1860

völliger Schmarrn, jeder Fan hat die Möglichkeit, Mitglied zu werden und jedes Mitglied hat die Möglichkeit teilzunehmen. Wenn jetzt für manchen gefühlt nur “linientreue” kommen, dann muss man sich halt fragen, ob das halt nicht einfach die Mehrheit ist, oder die nicht “linientreuen” kein wirkliches Interesse haben.

dennis312

Geht… Ein 1860 Fan der in Flensburg wohnt wird wegen solch einer Veranstaltung nicht 800-900 km Sonntags nach München und wieder zurückfahren…

Bine1860

Dann kommt also die ganze schweigende Mehrheit aus Flensburg? 🤡😁😂

tsvmarc

und Hilden

anteater

Du schweigst doch gar nicht, also bist Du auch nicht Teil der schweigenden Mehrheit.

tsvmarc

zumindest kann ich auf der MV die Klappe nicht aufreißen weil ich kein Mitglied mehr bin ( was eigentlich auch nicht richtig ist).

dennis312

Du, ich bin Mitglied, weil ich 1860 liebe. Wer oder was die schweigende Mehrheit ist ist mir ehrlich gesagt egal. Ich will 1860 siegen sehen und mich interessiert fast ausschließlich das sportliche. Wer da jetzt in den gremien sitzt, das juckt mich nicht so sehr

Bine1860

Na dann is ja gut für dich. Meine Antwort bezog sich auf den ost von Sechzgerflore, der bemängelt dass bei der MV viele “linientreu” sind…

3und6zger

Ich unterstelle mal, dass ein Fan in Flensburg in erster Linie zur Unterstützung seines Herzensvereins Mitglied wird, denn zur Teilnahme am Vereinsleben. Wenn er nur Fan ist, kann er eh nicht auf die Mitgliederversammlung.

dennis312

Ist ein Argument, ja. Könnte ja aber durchaus sein, dass manch einer auch aktiv am Vereinsgeschehen involviert sein möchte.

Bine1860

Dann wird er sicher 1x im Jahr gerne mal nach München kommen, ist ja schön dort

dennis312

Aus dem Gesichtspunkt ja.. Könnte theoretisch ja aber auch sein, dass er/sie Sonntags arbeiten muss etc.

.. Eigtl ist es mit aber auch egal, finde das ist kein weltbewegender Punkt

3und6zger

Wieso reitest Du dann seit gefühlt 10 Stunden darauf rum?

dennis312

Seit 20 oder??

tsvmarc

Deswegen gab es ja auch fast jedes Jahr Anträge für Onlinewahlen. Ob es gut oder schlecht ist muss jeder für sich selber entscheiden.

dennis312

Bin da auch zwiegespalten, was besser ist. Fairer wäre eine online Stimmabgabe, “echter” und fannaher eine Präsenzveranstaltung.

3und6zger

Wir hatten schon massive Anfechtungen bei Präsenzveranstaltungen. Ich würde befürchten, dass es bei Online-Veransstaltungen noch viel mehr gäbe, wegen technischer Schwierigkeiten, Server überlastet, meine Stimme ist nicht gezählt etc…..

dennis312

Ja stimmt… Bin auch kein Freund von online Sachen

Bine1860

fairer oder besser manipulierbar? Oft bildet man sich auch die Meinung nach einer Präsenzdiskussion und dort beantworteten Fragen.

dennis312

Ja, da gebe ich dir Recht… Bin auch ein Verfechter des “echten” Lebens und weniger des online Dingens… In manchen Fällen könnte mnascna aber drauf zurückgreifen

Schubi

Entschuldigung, aber warum begrüßt das LM die Entscheidung “keine Liveticker” ausdrücklich? Welchen Grund sollte es für so ein Verbot geben?

tsvmarc

Naja, wer Mitglied im e.V. ist kann sich ja die Versammlung live an tun. Eventuell möchte man einfach nur eine sachliche Veranstaltung ohne das von aussen interpretationsmöglichkeiten gegeben werden. Find ich gar nicht schlecht. Das wichtige erfährt man dann ja aus dem Protokoll was ich persönlich auch seriöser finde als Pressemitteilungen vom Boulvardblatt oder von Multimedia Kanälen.

Schubi

Wußte nicht, dass du beim LM arbeitest!

Warum sollte die Veranstaltung durch einen Liveticker unsachlich(er) werden?
Warum sollte man Angst haben, dass ein Medium irgendwas interpretiert? Da dürfte es ja gar keine freie Berichterstattung mehr geben!
Sorry, aber das sind keine schlüssigen Gründe!

tsvmarc

1.) “Wußte nicht, dass du beim LM arbeitest!”
Tue ich auch nicht. Würde wahrscheinlich als Gegenpol auch
gar nicht genommen werden und bin zu weit weg von der
Materie.
2.) “Warum sollte die Veranstaltung durch einen Liveticker unsachlich(er) werden?”
Als Berichterstatter hast Du immer die Möglichkeit emotionaliät mit einzubringen. Ist das gewollt? Eher nicht.
3.) “Warum sollte man Angst haben, dass ein Medium irgendwas interpretiert? Da dürfte es ja gar keine freie Berichterstattung mehr geben!”
siehe Antwort Punkt 2.

dennis312

Wir verstehen uns 🙂 hab oft deine Meinungen

Schubi

Ja, unabhängige Berichterstattung kann ab und zu unangenehm sein. Das ist wohl eher nicht gewollt….

anteater

Vermeintlich unabhängige Berichterstattung, bei der der Berichterstatter (m/w/d) beispielsweise eine klare Agenda verfolgt, ist dann nicht mehr unabhängig, sondern tendenziös und kann in hohem Maße das sich real abspielende verzerrt oder vollständig falsch wiedergeben. Gut, das kann/wird auch passieren, wenn Journalisten (m/w/d) anwesend sind, die dann ihre Interpretation in den Boulevard werfen. Aber immerhin haben die noch etwas Zeit, über das nachzudenken, was sie raushauen.

Schubi

Ja, da zählt wohl nur eine Meinung, so wies aussieht!!!
Ein andere Sicht der Dinge ist, wies scheint, nicht erwünscht!

tsvmarc

Nein, das ist nicht richtig.Ich stehe hier meistens mit meiner Meinung alleine da weils halt ein e.v. nahes Magazin hier ist. Nur wird darüber meistens vernünftig diskutiert. Und das sollte gegeben sein. Ich respektiere deine Meinung und freue mich über einen regen Austausch.

dennis312

Ich habe oft deine Meinungen Marc:) ich vertrete auch meine Meinung, wie ich sie mir gebildet habe und quassel niemandem nach

Bine1860

naja ein bisschen bist du schon auch beratungsresistent 🙉🙈🙊😜

dennis312

Hab meine Meinungen und die vertrete ich 😜😜😜

thrueblue

Wie kommst du darauf, dass es hier ev nah zugehen würde? Versteh ich nicht. Hier geht es m.E. in erster Linie pragmatisch und sachorientiert zu, der Fokus aufs Tagesgeschäft. Denn von Anspruchsdenken alleine gibt es keine Punkte. Reisinger wird hier in vielen Punkten auch kritisch gesehen, aber zu dem Thema kommt man ja gar nicht vor lauter anderer Schmankerl

Sechzgerflore

“Reisinger wird hier in vielen Punkten auch kritisch gesehen, aber zu dem Thema kommt man ja gar nicht vor lauter anderer Schmankerl”.

Das ist gewollt…

Bine1860

Schmarrn!

anteater

“Würde wahrscheinlich als Gegenpol auch
gar nicht genommen werden”

Das glaube ich nicht. Ich kenne die Leute vom Löwenmagazin jetzt nicht als “Einheitsfront” mit einer einzigen Meinung.

tsvmarc

Eine sehr e.v. nahe Tendenz ist schon gegeben. Aber das ist in Ordnung weil ja auch vernünftig kontrovers diskutiert wird.

Bine1860

Es ist keine EV nahe Tendenz sondern eine Tendenz zu vernünftigem Handeln und zum Wohl von 60

alexk

Was genau zum Wohl von 60 geschieht musst du mir mal erklären? Das Beste ist und war die Gründung der Löwinnen…

Bine1860

Was geschieht denn nicht zum Wohl von 60?

Percu Emanuel Perez

Du mit deinen kindlichen Gegenfragen. Du weisst genau was bei bei 60 alles scheiße läuft.

anteater

Mehr als persönliche Angriffe fallen Dir leider nach meiner Beobachtung nicht ein. Höchst seltsames Diskussionsverhalten.

dennis312

Nicht aufregen, manche sind blind und leben in ihrer eigenen Welt… Mit solchen Leuten ist kein Blumentopf zu gewinnen.

alexk

Wenn du findest, dass es gut um uns steht, dann Prost und bitte erzähl mir jetzt nicht, dass ja von den handelnden Personen niemand was dafür kann.

Bine1860

Was müsste denn anders gemacht werden um besser dazustehen? Ich denke für die Situation, in der 60 ist, läuft es schon ganz gut. Immer nur sagen alles ist schlecht und selber nur undurchführbare oder gar keine Lösungen parat zu haben, ist halt armselig.

alexk

Sportliche Kompetenz in die Führungsgremien, deutlich verbessertes Scouting,mehr finanzielle Mittel generieren.

Dennis

Du sprichst mir aus der Seele. Das ist auch meine Meinung und dazu stehe ich auch. Ich weiß, dass ich nicht ahnungslos bin von Fußball… Kritik nehme ich gerne an, bin aber alles ausser arrogant. Jeder darf ja seine Meinung haben. Dieser Kommentar trifft es aber auf den Punkt. Ausser mehr Ruhe und ein besseres aussenbild ist nichts gut. Fußball ist leistungs – und Ergebnissport und wir krackseln da in der 3. Liga rum. Das ist unzureichend.

Bine1860

Und was genau passiert gerade nicht? Soviele Sponsoren wie letztes Jahr dazugekommen sind! Woran erkennst du dass in den Führungsgreminen keine sportliche Kompetenz ist? Wer sollte denn mehr Kompetenz haben? Pfeifer? (ui schon wieder Gegenfragen 😂). Meines Erachtens sind das alles nur Parolen, die den Tatsachen vorbei gehen.

Percu Emanuel Perez

Dein Kommentar ist armseelig…du tust mir schon leid…fast zum Fremdschämen!

Bine1860

Bis jetzt bist du der einzige, der hier noch nie was konstruktives gepostet hat, also kannst du dich gerne schämen, mir jedenfalls ist für dich meine Zeit zu schade

dennis312

Vllt wäre es gut etwas Dampf rauszunehmen für alle Beteiligten.. Ist ziemlich viel Zündstoff drin in diesem Artikel hier in der Kommentarspalte

dennis312

Ja läuft mega.. Rang 15 in Liga 3😂😂 was müsste anders gemacht werden.. Zum Beispiel bessere Spieler kaufen. Und jetzt kommt mir nicht mit kein Geld.. Es gibt x bessere Spieler als goden für lau zB… Will mich auf den jungen aber nicht einschießen jetzt. Armselig ist eher dein Kommentar. Wenn man sportlich keinen Anspruch mehr hat dann können wir in Zukunft am Wochenende auch stricken.

Snoopy.

Bessere Spieler kaufen.
Nun, letztes Jahr waren wir mit den gleichen Spielern oben mit dabei. Hätte man da auch bessere Spieler kaufen müssen – mal mit nicht vorhandenem Geld?
Rang 15 ist nicht überwältigend, im Gegenteil. Aber nachdem man letztes Jahr die “Tormaschiene” war, konnte niemand damit rechnen, dass man das dieses Jahr – mit den gleichen Spielern – nicht mehr auf die Reihe bringt.

alexk

Konnte man wirklich nicht damit rechnen? Moll lange verletzt, Salger schon letztes Jahr zu langsam, Belkahia lange verletzt, Wilsch lange verletzt, Mölders schon in den letzten 4 Spielen der letzten Saison nicht mehr so stark, Steinhart defensiv auch letzte Saison sehr anfällig. Das wären schonmal ein paar Leistungsträger der letzten Saison, insbesondere in der Zentrale, wo man damit hätte rechnen können…

dennis312

Dagegen sage ich ja auch nichts? Deichmann ist für mich ein klasse Spieler.. Er fehlt halt leider auf der 10. Und bei manchen konnte man es erahnen.. Nehmen wir quirin Moll. Der junge hatte wieder nen kreuzbandriss zB. Mannheim hat da auf der 6 nen höger. Das sind alles nur Beispiele

anteater

Hätte der e.V. sagen sollen “Hey, der Moll bekommt aber keinen neuen Vertrag”.

dennis312

Ich finde gut, dass man verletzte Spieler nicht fallen lässt. Das ist ein Zeichen von Charakter. Ich hätte Moll aber als Backup gesehen dann und nicht als stammkraft. Inwieweit das mit den finanziellen Gegebenheiten vereinbar gewesen wäre weiß ich nicht… Sind aber alles so kleinere Geschichten

Bine1860

Du reduzierst alles auf den tabellenplatz und die Transfers. Das ist halt falsch, der EV übernimmt zB enorm Kosten für die KGaA so dass man wenigstens das Budget einigermaßen zusammen bekommt. Mit was muss passieren habe ich sicher nicht gemeint noch mehr oder andere Spieler kaufen – das ist viel zu einfach gedacht. Woher soll man vorher wissen ob die einschlagen? Man muss unbedingt das große Ganze sehen sonst endet man wieder wie 2017..

dennis312

Ich wusste bei goden und pusic zB, dass es nichts wird. Bei manchen weiß man es. Warum schlagen bei manchen Vereinen wie bei Union, Freiburg, Heidenheim etc nahezu alle transfers ein und bei anderen wie Hamburg, Hertha, lautern, Duisburg etc so gut wie keiner. Das ist kein Zufall….

anteater

Dann solltest Du Dich vielleicht als Scout andienen, wenn Du solche Dinge vorher weißt.

dennis312

Dazu fehlt mir das nötige know how… Ich kann lediglich beurteilen, wer einen guten Job macht und wer nicht

anteater

Hier im Diskussionsverlauf stellst Du Dich aber anders dar.

dennis312

Weil ich mit meinen Prognosen oftmals richtig liege… Das heißt im. Umkehrschluss aber nicht, dass ich befähigt bin als Scout oder sonstiges zu fungieren, das wäre lächerlich.

alexk

Gerade du wirfst jemand der die absolut richtigen Fragen und Thesen aufstellt Selbstüberschätzung vor?

dennis312

Genau, das haben wir und ich nehme dich auch als angenehme Person wahr! 🙂 Ich werde mir den Kritikpunkt zu Herzen nehmen… Ich halte nicht mehr von mir als andere von sich halten denke ich aber. Kommt manchmal evtl auch falsch rüber über Social Media… Vllt kann man ja mal zusammen n Bierchen oder so trinken und sich austauschen. Im echten Leben gestaltet sich vieles oft anders und einfacher als übers Internet finde ich

anteater

 Dennis312 , bei allem Respekt und bei aller Vorsicht (wir kennen uns beispielsweise nicht persönlich), aber stellenweise kommst Du hier aus meiner Sicht schon deutlich arrogant und überheblich rüber. Und das ist eben (aus meiner Sicht) nicht “Ich halte nicht mehr von mir als andere von sich halten denke ich aber.”… Nix für ungut!

Bine1860

Ich glaube du leidest an völliger Selbstüberschätzung und Gscheidmeierritis..

dennis312

Ne, aber für dich reicht es.

Bine1860

Wie gesagt, Selbstüberschätzung

dennis312

Hast du mal selbst gegen einen Ball gekickt? Mit dir brauche ich nicht weiter zu philosophieren… Ich weiß, was ich kann und ich weiß was ich weiß. Im Umkehrschluss weiß ich aber auch genau, zu was ich nicht imstande bin bzw. fähig bin. Sowas nennt man Selbstreflexion.

Bine1860

weiss jetzt ich, was meine Fussball Karriere mit dieser Diskussion zu tun hat, aber ja ich habe tatsächlich 6 Jahre selber Fussball gespielt. Du überschätzt dich einfach selbst, weisst eh alles genau und besser und jegliche Argumente prallen an dir ab, das hat nix mit Selbstreflexion zu tun. Ich bin jetzt raus.

Last edited 8 Monate her by Bine1860
dennis312

Es hängt insofern miteinander zusammen, dass eine sportliche Expertise vorteilhaft ist um gewisse Sachen einschätzen zu können. Ich bin wie angemerkt kein Überkicker und kann maximal Bezirksliga spielen, mehr ist nicht drin. Deshalb ist Scout bei einem großen traditionsverein wie 1860 auch völlig an den Haaren herbeigezogen, ich weiß, dass ich das nicht kann. Ich traue mir aber zu einen gewissen fußballerischen Sachverstand zu haben, der über das Thekenniveau hinausgeht. Was hat das mit abprallen zu tun? Ich habe schlichtweg eine andere Meinung dazu. Ich vertrete deine Meinungen einfach nicht. Du kannst deine haben, ich habe meine. Schönen Abend dir.

twchris

Sorry, bin ja nicht immer bei der  Bine1860 1860 dabei, aber bei dir fällt mir wirklich nichts mehr ein. Bist morgen in Saarbrücken, dann könnten wir uns ja mal persönlich austauschen?

anteater

Hab Dich im Fernsehen gesehen  twchris Hattest diese Jacke mit grün und orange an, richtig?

dennis312

Was gibt’s da nicht mehr einzufallen?… Ne leider nicht, wäre aber tatsächlich gerne hingefahren!! 🙂 brüll du uns dann zum auswärtssieg, unsre Jungs können es sicherlich gut gebrauchen 🙏

Bine1860

Dann wundert es mich, dass du nicht erfolgreicher Fußballtrainer bist, wenn du mehr und es besser weisst als Köllner..
Wenn jeder alles vorher wüsste, so wie du, wären alle Tabellen Erster in der BL, 🤡

Man kann halt den Erfolg nicht einfach kaufen, da hängt soviel dran, auch ob ein Spieler einschlägt oder nicht und nein das kann man eben nicht vorher wissen…

dennis312

Ich glaube du hast wenig Ahnung von Fußball, sorry. Ein guter Kaderplaner bewirkt viel. Sven Mislintat beim VfB zum Beispiel…der VfB war die letzten Jahre ein untrainierberer Haufen, seit Mislintat das Werk übernommen hat geht’s zumindest etwas voran. Es geht nicht darum, dass alle transfers sitzen, sondern der große Teil. Eine hundertprozentige Quote hat auch der FC Bayern nicht, aber eine überdurchschnittliche und darum geht’s.

anteater

Wie soll denn der e.V. bessere Spieler kaufen? Darf er das überhaupt?

Wie soll ein klammer Klub wie unsere Profisparte überhaupt Spieler kaufen? Da geht es uns wie fast allen Drittligisten. Es können nur Spieler ohne Vertrag geholt werden.

Von Goden hab ich persönlich zu wenig gesehen, um mir da so ein ultimatives Urteil bilden zu können, wie Du es machst. Geholt wurde er jedenfalls als Backup für Willsch und seine bisherigen Karrieredaten deuten schon auf ein gutes Potential hin.

tsvmarc

Dennis, haste mal versucht mit einem leeren Geldbeutel einkaufen zu gehen? Ich will GG nicht in Schutz nehmen aber meiner Meinung nach sind die Verpflichtungen alle Mittelmaß und das ist der finanziellen Situation geschuldet. Da nehme ich HI ( den selbsternannten grössten löwenfan aller Zeiten ) in die Pflicht “seine” Löwen die finanziellen Möglichkeiten einzuräumen vernünftiges Material zu organisieren. 2017 haben die Gesellschafter schon genug verbrannt was uns jetzt auch noch als Darlehen immer hinterherlaufen wird. Wären wir lieber in die Insolvenz gegangen 2011.

dennis312

Klar. Ich sehe Ismaik auch als umstritten an… Aber es geht besser Marc, sorry. Es gibt viele bessere av als goden

anteater

Nenne sie bitte und auch, ob die für Godens Gehalt zu uns wechseln würden, als Backup für unseren rechten Verteidiger wohlgemerkt.

dennis312

Sommer von Mannheim oder lippert von bayreuth (war davor in nürnberg).. Sind 2,die ich auf Anhieb besser finde. Die Herangehensweise würde ich zudem aber auch ändern. Warum nur Backup? Hast 2 gleichwertige hast n Konkurrenzkampf und mehr Qualität… Lebeau von Mannheim wäre auch n klasse AV. Niklas Kreuzer kann av gut spielen… Oder du machst es so wie koellner mit deichmann momentan mit einem Simon handle zB… Den kannst auch zurückziehen und ist n klasse Spieler.

anteater

Warum Backup (mit Potential zur Konkurrenz)? Weil wir ein limitiertes Budget haben, darum.

dennis312

Glaube nicht, dass man für meine genannten Spieler viel hinblättern müsste. Wären denke alle ablösefrei gewesen

anteater

Das schreibt die Bine doch gar nicht. Was ist das denn für ein Argumentationsstil mit irgendwelche kruden Interpretationen und dem Hineindichten von Dingen.

Das Leben ist kein Wunschkonzert und die Situation bei Sechzig auch nicht. Eine gewisse Abwärtsspirale wurde gestoppt, das ist doch schon was.

dennis312

Wir stehen auf Rang 15 in Liga 3!! Das ist Blech, fertig.

anteater

Das ist die KGaA. Hier ging es um den e.V.

Die Grundlagen sollte man schon hinbekommen, finde ich.

alexk

Das ist doch jetzt wirklich Bullshit, da die Dinge ja verknüpft sind.
Ich gebe dir Recht, die Grundlagen sollest du schon hinbekommen!

anteater

Wo ist das Argument? Etwas “Bullshit” nennen, das ist einfach, zu sagen warum, das fällt Dir schwer.

Klar gibt es eine Verknüpfung, aber den e.V. für die Tabellenposition verantwortlich zu machen, das ist wild.

Oder ging es Dir darum, dass die KGaA finanziell noch schlechter dasteht. Ja, das verhindert der e.V. glücklicherweise.

dennis312

Man kann niemand zu 100 Prozent für die Tabellensituation verantwortlich machen. Was mir persönlich missfiel ist die Transferpolitik im Sommer von Gorenzel. Yannick Deichmann passt für mich (falsche Position aber).. Bär ist für die breite auch okay.. Und zu goden sage ich nix. Das reicht einfach nicht, da hättest noch 1-2 mehr holen müssen und vor allem n guten av, sodass deichi auch auf der 10 spielen kann. Uns fehlt dadurch jegliche Kreativität, auch wenn der junge es als av echt gut macht. Er fehlt aber vorne. Das ist verbesserungswürdige transferpolitik.

anteater

Herr Gorenzel ist bei der KGaA angestellt, Herr Köllner auch, ebenso der Profikader. Ich kann hier keine Verantwortung des e.V. erkennen.

dennis312

Beides ist miteinander verkoppelt..

anteater

In wie fern hat denn der e.V. etwas mit dem Kaderpolitik der Profimannschaft zu tun?

dennis312

Meine Güte.. E.V. Und KGaA sind miteinander verknüpft, da wir ein Verein sind und alles miteinander verknüpft ist. Geht’s der KGaA gut profitiert der e. V und umgekehrt. Genau diese Denkweise katapultiert uns da hin wo wir sind. Auch gut die kaderpolitik sind mehrere verantwortlich.

anteater

Deshalb darf die Fußballabteilung des e.V. auch das Logo der Profimannschaft verwenden, weil die so eng verknüpft sind. Oh…

Wo der e.V. für die Kaderpolitik verantwortlich ist, das wüsste ich aber schon gerne mal.

Ah, ja, super, dass Du den Schuldigen ausmachen konntest.

Es war übrigens Herrn Ismaiks legendäre “4”, die uns in die Regionalliga katapultiert hat.

alexk

Solange Fans wie Du das Märchen von der „4“ weiterhin verbreitet und Ismaik hier die Alleinschuld gebt( Kannst du noch an den Grinser erinnern) und Ihr die Alleinmacht dieser Führungsriege geben könnt, weil die Gegner nicht zur MV gehen , solange werden wir weiterhin stolz darauf sein, dass wir nicht mehr Schulden haben und in Liga 3 Mittelmaß sind. Hauptsache Giasing Oida, aber vorsicht Buchbach rückt näher als Ihr vielleicht momentan denkt. Leider :(…. ich hoffe nur, dass wir diese Saison unbeschadet überstehen. Übrigens könnte einer von euch Robert mal erklären, dass umsatzabhängige Mieten im Gewerbe usus sind.

Snoopy.

Weil die “Gegner” nicht zur MV gehen, rückt also Buchbach näher?

Dann sollen diese Gegner halt zur MV gehen, wenn sie was ändern wollen und bei den Abstimmungen ihr Kärtchen in die Luft halten. Tun sie aber nicht, stattdessen schreien diese Mitglieder im Internet herum, wie Scheiße alles ist, weil man in einem kleinen Stadion spielt, das noch in der 3. Liga.

Und dann noch “Grinsen”. Ja, daraus kann man ja wieder sonst was an Argumenten gegen diese e.V. Führung heraus lesen, rein interpretieren. Genauso albern wie man aus dem aus dem Zusammenhang gerissen Satz “wir können 4 Liga” ein “wir wollen nicht aufsteigen” bzw. “wir wollen keinen Profifußball” gedreht hat. Dass man zu diesem Zeitpunkt mit der 2. Mannschaft in der 4. Liga ganz gut oben mit dabei war: uninteressant, weil: “Reisinger will Amateurfußball”.

Und mit dem letzten Satz, mit dem Usus für die Mieten, würde mich mal interessieren, wo das wieder herkommt oder wo du das gelesen hast, dass Reisinger von “umsatzabhängige Mieten” redet.

Tsvmarc

„Umsatzabhängige Mieten sind im Gewebe Usus?“ wo?

Bine1860

Ja sind teilweise Usus aber!!! nur der Umsatz der jeweiligen Gewebeimmobilie, nicht der des gesamten Unternehmens. Esprit zahlt doch für eine Filiale nicht anteilig am gesamten Umsatz des ganzen Unternehmens.

Last edited 8 Monate her by Bine1860
tsvmarc

Kannte ich bis dato noch nicht bzw. hier noch nie gehört.

Bine1860

60 zahlt zB 8,5% der Zuschauereinnahmen als Miete fürs GWS. Aber nur von den Zuschauereinnahmen, nicht von den gesamten Einnahmen der KGaA, das wäre hanebüchen.

alexk
dennis312

Für dich zum mitschreiben. Geht’s dem e.V gut profitiert die KGaA und andersrum genauso. Herr Reisinger gibt den Kosolidierungskurs vor (mag richtig sein) und Herr Sitzberger hat für transfers die letzten Jahre zB was dazugegeben. Beide sind meiner Meinung nach im e. V tätig zB. Es gibt nicht “den einen” schuldigen. Alles auf gorenzel zu schieben ist falsch. Es gibt aber transfers ohne Sinn.

anteater

Oh man. Klingt für mich wie “ohne den e.V. könnten wir Sechzig noch mehr auf finanziell tönerne Füße stellen”. Dachte immer, aus Schaden (“4”) wird man klug.

dennis312

Das habe ich nicht gesagt? Meine Kommentare sind ohne Wertung bzgl. e.V. und KGaA