Re-Start in Liga 3. Die Löwen empfingen den Spitzenreiter aus Duisburg. An die leeren Ränge wollte man sich anfangs nicht gewöhnen. Das Banner in der Stehhalle mit dem Konterfei vieler Löwenfans konnte da kaum hinwegtrösten. Erbaulicher war da schon der Blick hinüber in die Löwen-Viplounge an der Grünwalder Straße. Die Fans in den Dachgauben hinter der Osttribüne waren wieder präsent und hatten einen guten Blick ins Stadion.

Trotz gutem Start ein Gegentreffer

Die Anfangsphase gehörte eher den Löwen, die motiviert ins Spiel rein gingen. Nach gespielten sechs Minuten blieb Lex noch bei Compper hängen, doch der Abpraller landete bei Paul, dessen Schuss nur knapp am langen Pfosten vorbeiging. Der MSV kam in der ersten Viertelstunde kaum aus der eigenen Hälfte raus und die Chancen der Löwen blieben leider ohne Treffer. Zwanzig Minuten dauerte es, bis dann die Gäste langsam ins Spiel fanden und das Spiel ausgeglichener wurde. Wenn man eigene Chancen nicht nutzt, kann das gefährlich werden und so geschah es in der 33. Minute. Ecke für Duisburg, die Moritz Stoppelkamp ausführte. Sein Ball fand im Fünfmeterraum Marvin Compper, der nicht am Kopfball gehindert wurde und die Zebras in Führung brachte. Zuvor scheiterte Stoppelkamp noch am Hiller, doch hier war nichts mehr zu retten. Danach plätschrte das Spiel etwas vor sich hin. Mit der knappen Führung der Gäste ging es in die Pause.

Löwen siegen nach einer Aufholjagd

In gleicher Formation kamen die Mannschaften aus der Kabine und kaum hatte man wieder gemütlich Platz vorm TV genommen, schon schepperte es für die Duisburger. Sicker bediente mit einem langen Ball Vincent Vermeij, der sich im Rücken der Abwehr löste und freistehend vor Hiller die Kugel einnetzen konnte. Erdmann sah den Torschützen im Abseits. Seine lautstarke Beschwerde brachte ihm eine gelbe Karte ein. Die Löwen waren hinterher bemüht, doch ob der Schuss von Mölders aus 25 Metern (54.) oder sein Versuch aus kürzerer Distanz (56.) – der Ball wollte nicht rein. Doch auch wenn die Löwen den Druck erhöhten, Duisburg stand einfach kompakt und sicher. Das verwalten des Ergebnisses war jedoch die falsche Taktik der Lieberknecht-Elf, denn die Löwen schlugen endlich zu. Der für Paul eingewechselte Owusu passte in den Lauf von Youngster Dennis Dressel, der halblinks im Strafraum aus spitzem Winkel zum 1:2 verkürzte (68.). Es geht doch – und der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Doppelschlag in kurzer Zeit. 73. Minute, diesmal war es Efkan Bekiroglu der aus 17 Metern abzog und die Kugel ins linke mittlere Eck zirkelte.

Danach wurde das Spiel offener und der MSV kratzte an einer erneuten Führung durch Vermeij, die Hiller mit einem guten Reflex jedoch zu verhindern wusste. Dafür schlugen die Löwen erneut zu. In der 86. Minute drehte sich Prince Osei Owusu nach Zuspiel von Mölders um Compper herum, stand frei vor Weinkauf und traf zur 3:2-Führung. Dieses Ergebnis konnten sie über die Zeit bringen und haben somit die folgenden englischen Wochen nach der langen Zwangspause mit einem Sieg eingeleitet. Die Löwen drehen am Ende in beeindruckender Weise einen 0:2-Rückstand in einen Heimsieg und springen auf Platz drei der Tabelle. Besser kann man kaum in die Liga starten. Und am kommenden Mittwoch geht es auf dem Betzenberg weiter.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

3und6zger

OT oder doch nicht OT: Prince Owusu hat die Wahl zum Spieler des 28.Spieltag bei Liga3-Online gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!!!
 
https://www.liga3-online.de/leser-waehlen-prince-osei-owusu-zum-spieler-des-28-spieltages/

chemieloewe

Das Spiel war einfach der Hammer!!! Das war richtig löwenstark u. der absolute Löwenwaaaaahnsinn, wie unsere Löwen nach dem 0:2-Rückstand in der 49(!) Min. gegen den Spitzenreiter MSV Duisburg noch einen 3:2-Sieg erkämpft u. erspielt(!) u. somit das Spiel gedreht haben!!! Einfach nur der absolute Löwenwaaaaahnsinn!!! Unser Team beweist eine Riesenlöwenmoral, einfach wunderbar u. phantastisch…..u. das ohne den 12. Mann im Stadion, ohne uns Fans direkt im Rücken, Waaaahnsinn!!!

Ich muss auch ehrlich gestehen, daß ich nach dem 0:2 komplett deprimiert u. niedergeschmettert war u. ich aus Angst, Resignation u. Verzweiflung den Liveticker nicht weiter verfolgt habe, weil ich nicht mehr geglaubt habe, daß wir hier noch was holen, wenn, dann max. noch Remis. Insgeheim habe ich doch noch ein wenig Hoffnung auf ein kleines Fußballwunder gehabt, indem ich mir gesagt habe, so Gott will, werden wir noch was reißen. Kurz vor dem Ende, so um die 90. herum, habe ich dann wieder auf den Liveticker geschaut u. mit übergroßer Freude die Riesenüberraschung gesehen u. himmelhochjauchzend gejubelt! Unfaßbar u. unglaublich, daß wir das Ding noch umgebogen haben, einfach wunderbar!!! Ja, einfach wiedermal so ein kleines Fußballwunder u. für uns 60er ein super Pfingstgeschenk, JAHWE-GOTT sei Dank! Damit ist 60 direkt mal auf den 3. Tabellenplatz vorgedrungen mit nur noch 2 Punkten Rückstand auf die ersten Beiden, MSV Duisburg u. SpVgg Unterhaching, unfassbar!!! Wer hätte das im Oktober 2019, noch unter Biero, für realistisch möglich gehalten? Wohl kaum Einer bis gar Keiner, ich jedenfalls nicht. Das ist 60 unter Michael Köllner, mit ihm haben wir einen Volltreffer gelandet! 60 auf dem 3. Tabellenplatz ist natürlich für uns eine Riesenfreude, aber eben auch erstmal “nur” eine Momentaufnahme! Bis zum Ende sind es noch einige Spiele, da kann es noch viel hin-u. hergehen…aber schön ist es jetzt trotzdem schon mal! Luftschlösser, wie Aufstieg, braucht man deshalb aber noch keine bauen…!!! Sieht aber schon sehr hoffnungsvoll aus, schauen wir mal was da am Ende herauskommt…

Ja, der Erfolg von uns 60er Löwen hat einen Namen: Michael Köllner!!!…..!!! Ein absoluter Gücksgriff der Mann, ich wage zu behaupten, ein Meister seines Fachs, bei dem ich nicht zuletzt u. vielleicht besonders, seinen sehr guten sozialpsychologischen Umgang mit den Menschen/Spielern hervorheben möchte, ein wunderbarer Typ, Mensch u. Christ! JAHWE-GOTT sei Dank für Michael Köllner, daß er bei uns Trainer ist u. für das gestrige Spiel mit dem unfassbaren Sieg am Ende!!!

Auf gehts Löwen, weiter so, kämpfen u. siegen!!!

hofmann

Ehrlich gesagt jeder sieht das Spiel anders .
Bin nun über 50 Jahre Blauer ,aber das Spiel egal von Duisburg oder uns hatte meiner Meinung nach Regionalliga Niveau. Duisburg lebt vom Stoppel und dann ist da nichts.
Warum der Erdmann immer wieder im Sturm agiert und dann hinten fehlt ?
Wir haben sehr viele Gegentore und das als Aufstiegsaspirant ?
Gut der Dressel hat ein wichtiges Tor gemacht ,aber er lebt von seinem Körperbau
ansonsten technisch sehr limitiert. Ich denke das sind Gebardts letzte Spiele als Profi ,das war gar nichts. Beki und Rieder naja, da braucht man schon das “Löwengen” um das dermaßen postiv zu sehen . Lex und Mölders gebe ich gar keine Bewertung ,wenn aus dem Mittelfeld nichts kommt .
Kurzum hätte Hiller nicht zum Schluss eine Glanzparade abgeliefert, würden hier viele andere Zeilen schreiben.
Das Ergebnis spricht für die Mannschaft und Köllner ,aber es gibt Mannschaften die spielerisch und mannschaftlich sehr viel stärker und weiter sind.
Hoffentlich täusche ich mich ,aber zum Aufstieg reicht das nicht .
Haching, Meppen,Ingolstadt auch Würzburg spielen Fußball 3.Liga ,wir nun ja ?
Ein “Vino” wird niemals 2.Liga spielen, viele sehen das anders, aber damit ich kann ich leben.
 

alexander-schlegel

Es ist in der Tat schon interessant, wie unterschiedlich man Fußballspiele sehen und bewerten kann. Selbst wenn ich jetzt mal für einen Augenblick meine weiß-blaue Fanbrille herunter nehme, bleibt das für mich ein auch taktisch und technisch sehr gutes Drittliga-Spiel, das ich da gestern gesehen habe. Dass hier auch mal was schief geht, ist doch klar. Das tut es zum einen in den höheren Ligen auch und zum anderen, spielen viele nicht zu unrecht in der 3. Liga. Wo ich bei Dir bin, ist bei der kritischen Einschätzung der Leistungsfähigkeit von Gebhart. Ich habe da inzwischen auch große Zweifel, ob das noch für Profi-Fußball reicht. Körperlich und mental wirkt er einfach nicht mehr frisch und schnell genug. Was mir wirklich leid tut.
 
Ganz anders sieht es für mich bei Dressel aus. Der soll technisch limitiert sein? Hmm, da muss ich einen anderen Spieler gesehen haben. Was mir allerdings bei ihm immer wieder auffällt, ist, dass er oft noch zu zurückhaltend agiert und manchmal das Spiel etwas an ihm vorbei läuft. Allerdings leistet er sich auch viel seltener so “Klöpse” wie sie Bekiroglu drauf hat. Einer davon führte in der Folge zum 0:1, weil er kurz vorher wieder meinte kurz vor dem eigenen 16er herumdribbeln zu müssen, statt einen einfachen und klaren Ball zu spielen.
 
Hinten hatte Erdmann in der Tat nicht seinen besten Tag. Das ist auch der Mannschaftsteil, der mir insgesamt auch die meisten Sorgenfalten bereitet. Willsch halte ich defensiv für einen guten Mann, aber Steinhart auf links ist eigentlich zu langsam. Da muss man immer schauen, dass der in kein Sprintduell muss. Und wenn dann, wie gestern, der bislang überzeugende Berzel ausfällt, dann stimmt schnell mal die Abstimmung nicht, wie man vor dem 0:2 gesehen hat. Aber zumindest Hiller hat eine überragende Parade gezeigt.
 
Gut, das ist auf jeden Fall schon mal eine Riesen-Überraschung, dass wir jetzt plötzlich auf dem 3. Platz stehen. Ob wir den halten können oder sogar noch mal verbessern, weiß ich nicht. Es kann natürlich sein, dass der Tabellenstand noch mal weitere Kräfte freisetzt, kann aber auch, und das kennen wir ja bei 60 zur Genüge, zu einer Verkrampfung führen. Wobei ich da auf Köllners wohl überragende psychologischen Fähigkeiten vertraue, denn es ist mit Sicherheit kein Zufall mehr, dass die Mannschaft nun zum wiederholten Mal ein Spiel umdreht. Da läuft gerade mental sehr viel richtig bei uns. Und taktisch sieht das ja auch nach einem geordneten und guten Fußball inzwischen aus.
 

Last edited 2 Jahre zuvor by Alexander Schlegel
Landshuter_Loewe

Danke – jetzt brauche ich es nicht mehr zu schreiben. Wäre eine Kopie Deines Posts geworden 😉
 
Wir sollten uns bewusst sein, dass wir
 

  • 3. Liga sind, da werden Lösungen mehr über Kampf als Schönspiel gesucht
  • wir vor kurzem noch als nicht 3-liga-tauglich eingeschätzt wurden
  • jetzt auf einmal (zu Recht) als Aufstiegsaspirant gehandelt werden

 
Als ich bin zufrieden.
 
 

Deleted User

Ich weiß schon, warum ich für Hiller als unseren besten Spieler votiert habe…

chemieloewe

“Kollege”, also bitte, es war der Re-Start 3. Liga nach Wochen Zwangspause u. Geisterspiel dazu!!! Abwarten u. nicht das Gute gleich wieder so schwarz anpinseln! Schaue Dir doch bitte z.B. mal Waldhof Mannheim o. Ingolstadt an….mal ruhig weiterschauen, was so noch geht, die Anderen kochen auch nur mit Wasser u. sind bisher auch nicht die Überflieger, wie wir mit etwas Freude feststellen dürfen. Fußballerische Filigranfeinkost kann man halt in Liga 3 über 90min nicht erwarten, erst recht nicht nach der Coronapause!

BruckbergerLoewe

https://www.liga3-online.de/jetzt-voten-der-spieler-des-28-spieltages-6/

Owusu fehlen noch ein paar Stimmen zu
Platz 1…..

Last edited 2 Jahre zuvor by BruckbergerLoewe
don-zapata

Das war ganz großes Tennis!
Wenn die Jungs weiter so auf Mentalitätsmonster machen, dann bin ich guter Dinge, daß das ein geiles Saisonfinale wird.
Spannend wird, wie die Mannschaften die englischen Wochen wegstecken.
Und spannend wird, wie die Glory Eight auf weitere Niederlagen reagieren. Mein Blick geht da vor allem nach Mannheim.

Einmal Löwe, immer Löwe.
Gruß aus Laim.
Der Don.

Loewin

Ich weiß nicht, kann es mir auch ein bilden, aber irgendwie wird doch die Berichterstattung der Presse auch immer Positver uns gegenüber. Oder
Wenn wir mal zurück denken, ….. fällt mir jetzt schon eine Weile auf, aber vielleicht nur Einbildung. 🤷‍♀️
Ich mein eine tz oder Abendzeitung war doch uns gegenüber schon lange nicht mehr positiv eingestellt, selbst wenn mir mal Gewonnen haben. 🤷‍♀️

💙🦁💙

3und6zger

Die Berichterstattung folgt dem Tabellenstand und der Liga…..

1860-forever

Wegen solchen Spielen und Emotionen wird man Löwe, schade dass keine Zuschauer dabei sein konnten.

DaBrain1860

Was für ein Löwensieg!
Es war vorher schwer zu sagen wie das Spiel ausgehen wird, weil jede Mannschaft anderst trainiert hat, es ja keinen wirklichen Lauf mehr gibt nach der langen Zwangspause und es ja auch keinen wirklichen Heimvorteil mehr gibt.
Nach einer super starken Anfangsphase in der der sichere Sieg schon so gut wie sicher geglaubt war, klingelte es das erste mal, kein Problem, das holen wir schon wieder auf.
Dann, nach dem Wiederanpfiff gleich der nächste Nackenschlag und das Spiel glaubte ich so gut wie verloren! Ich habe mich schon geärgert das unsere super Serie über die lange Coronazeit nicht gehalten hat.
Doch dann kam unser Prince und der hat sich glücklicherweise dazu entschieden das Spiel seines Lebens zu machen!
Erst Dressels schönes Anschlusstor, Bekis gutes Ausgleichstreffer, dazu kam Hillers atemberaubende Glanzparade und dann noch Owusus Traumtor, das sich wirklich sehen lassen kann und für mich evtl auch Chancen auf ein Tor des Monats hat!

Alles in allem ein Löwenstarkes Spiel, Rückstand aufgeholt und doch noch gewonnen!

Darum wurden wir wohl alle Sechzga!!

Da haben sich die Jungs verdient das ich doch gleich noch ein Geisterticket kaufe! 😉

Sechzig ist der geilste Club der Welt
Ohne Hasan

Loewin

Genau auf den Punkt gebracht, sehr gut geschrieben!
Einfach nur ein klasse Spiel und des auch noch gegen Duisburg. 😁🍀
Wahnsinn, obwohl ich ja eigentlich mehr als zufrieden bin mit den Plätzen wo wir uns seit Köllner befinden, muss ich sagen, dass ich auch langsam aber Sicher an einen möglichen Aufstieg denke… 😅
Obwohl des schon noch ein schweres Stück Arbeit wird ….. und Glück auch noch dabei sein muss…. 🍀🍀
Aber als Fan darf man ja mal Träumen, besonders nach so einem Spiel 🍀😁
Weiter so Löwen, Kämpfen und Siegen…

💙🦁💙

United_Sixties

Dafür sind wir Löwenfans geworden, für solche Spiele mit Fight und Können. Starke zweite Halbzeit nach dem Nackenschlag und Fehler von Erdmann. Kondition und Einstellung passt und hoffentlich bleibt uns auch das Quetschen Löwenglück erhalten, dann wird vieles möglich. Timo muss sich steigern und dann werden wir unberechenbar bleiben. Danke für den tollen Sechzgernachmittag zu Pfingsten.

Leo

Guter Start nach der langen Zwangspause. Aber alles noch recht eng beieinander. Konzentriert bleiben

Deleted User

45 Punkte. Noch drei, dann haben wir den Klassenerhalt schon mal sicher!

Leo

Jepp, am besten gleich auf m Betze

juergen

…. und dann schaun mia weiter 😎🦁👹

DjangoNY

Leute das nenn ich mal nen sauberen Auftakt. Wer hötte das nach dem 0:2 Rückstand noch geglaubt ☺️ Super Leistung. Denn seit mehr als 1000 Jahren…..
#elil

Rolandoz

Also das war mal wirklich ein Moralsieg der seinesgleichen sucht: in der anfangsphase das Spiel gemacht und aus dem Nichts plötzlich das 0:1 kassiert.
Und dann kriegst du zu einem absolut beschissenen Zeitpunkt das 2:0. Viele Mannschaften wären dann auseinander gebrochen und hätten eine klatschte kassiert.
Und wir drehen das Spiel!
Von owusu war ich heute echt positiv überrascht – der kann ja doch fussball spielen wenn er mag

Last edited 2 Jahre zuvor by Rolandoz
BruckbergerLoewe

…aber nur wenn er mag !

3und6zger

Diese Saison hat er eigentlich immer gemocht – siehe Unterhaching – oft aber das Pech am Schuh kleben gehabt.Was so ein Matchwinner-Tor gegen Chemnitz doch ausmacht….

friedberger

Ich hätte nach dem 0:2 nicht mehr damit gerechnet, vor allem da die Duisburger zeitweile derart abgezockt alle Angriffe von uns abgewehrt hatten.

Absolut neben sich und vogelwuild war leider mal wieder Erdmann, Lex und das gesamte Mittelfeld dagegen positiv hervorzuheben.

Auch das Corona-Theater mit Gedenkminute, wollen wir jetzt anfange für Grippe-&Krebstote, Verkehrsopfer etc. überall Gedenkminuten zu veranstalten? Wir haben in Deutschland keine 8000 Infizierten mehr das sind 0,001 der Bevölkerung und dafür wird so ein Affenzirkus veranstaltet und den Fans ihre Leidenschaft genommen.

nofan

Dann sollten wir wenigstens denen Gedenken, die verhindert haben, dass in Deutschland nicht Zustände wie in Italien, Spanien, USA, England, Brasilien eingetreten sind, selbst Schweden ist doch erbärmlich.

Deleted User

Wer die Gedenkminute kritisiert, weil das eigene Land bei einer Pandemie vergleichsweise gut weggekommen ist, hat vielleicht gar nicht mitbekommen, dass wir nicht alleine auf dem Planeten sind. Eigentlich sind es die US-Amerikaner, die dafür bekannt sind, sich als die einzigen und alleinigen zu sehen (und dort freilich nicht alle).

3und6zger

Nach dem wir zwischen der 25. und 50 Minute im Mittelfeld eindeutig unterlegen waren, weil Timo, Beki und Rieder mMn schlecht aus der Corona-Pause gekommen schienen, war die Auswechslung von Timo schon gerechtfertigt. Dass dann Beki und auch Tim Rieder noch mal so dermaßen aufdrehen konnten und nicht mehr im Trainingsspielmodus unterwegs waren, hätte ich nicht mehr für möglich gehalten. Dass dann Dennis Dressel, für mich heute der beste Löwe, den Anschlußtreffer machte hat mich besonders gefreut. Der unbändige Wille, die Serie zu halten, das Spiel zur drehen und ein Super-Owusu und der Hillerkiller haben dann den Sieg gebracht. Für mich hat der Prince heut keinen einzigen Fehler gemacht und wieder den entscheidenden Siegtreffer gemacht. Er ist richtig gereift in der Saison und es sollte alles dran gesetzt werden, dass er bleibt, um noch ein Jahr neben Sascha sich zu einem Top-Drittliga-Stürmer oder mehr zu entwickeln.
 

Last edited 2 Jahre zuvor by 3und6zger
rheumakai

Die Löwen sind super ins Spiel gestartet. Nach 20 Minuten wirkte Gebhart aber schon irgendwie kaputt. Da lief dann gar nichts mehr bei ihm. Auch bei Bekiroglu hat mich der unnötige Ballverlust am eigenen 16m Raum und die daraus resultierende Großchance für Duisburg sehr geärgert. Das Gegentor ist auch noch aus der darauf folgenden Ecke gefallen.Nach dem 0:2 war das Spiel eigentlich verloren.
Die letzte halbe Stunde war aber schon beeindruckend.
Überrascht hat mich Owuso mit seinen besten 30 Minuten überhaupt. Schöne Spielzüge, unbändiger Wille, super Löwen!

Deleted User

Vielleicht ist es für Owusu ohne Zuschauer (erstmal) besser? Kein Druck, kein Raunen von den Rängen, wenn mal was schief geht.
 

Last edited 2 Jahre zuvor by Deleted User
alex-kuhn

So wie manche Leute im Löwenstüberl gegen Effe und Owusu gewettert haben-vermutlich haben sie es im GWS mit bekommen und alle erstmal wieder geerdet. 💙🦁

3und6zger

Das läge aber an uns allen, positiv zu seiner Form beizutragen!

tomandcherry

Servus Löwen-Fans,
 
eine beeindruckende Moral, dass man dem (Noch-)Tabellenführer nach einem zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand mit einem von mir nicht für möglich gehaltenen 3:2-Sieg die drei Punkte entreißt. Das freut mein altes Löwen-Herz und ich bin fast ein bisschen nostalgisch, dass solche “Herzinfarkt-Partien” nicht von den 15.000 Zuschauern im ausverkauften GWS miterlebt werden können.
 
Das bringt mich auf den entscheidenden Punkt.
 
Sog. “Geisterspiele” und deren Durchführung sind – Entschuldigung – ein schlechter Witz. Das ist meine ganz persönliche Meinung. Und jede(r) Fan darf eine komplett andere zu diesem komplexen Thema haben.
 
Wie lausig die Spiele im TV rüberkommen, hab’ ich gestern Abend bei den beiden Kurz-Spielberichten von Großaspach vs. Haching und Mannheim vs. Uerdingen gesehen.
 
Das hat für mich mit Profi-Fußball rein gar nichts mehr zu tun und alleine der Hinweis des Reporters bei Mannheim vs. Uerdingen, dass “beide Mannschaften getrennt voneinander den Platz betreten müssen”, nur um sich wenige Minuten später in Zweikämpfen auf die Knochen zu gehen, bei Eckbällen nur wenige Zentimeter auseinander zu stehen, während die Auswechselspieler auf der Haupttribüne (!) hockten, Mund-Nasen-Schutzmasken tragend und mind. vier oder fünf Sitzplätze zwischen sich frei lassend…
 
Sorry, aber da hört sich der Spaß endgültig auf und fängt ein Fußball-Fan wie ich es bin an zu überlegen, was dieser Schei* eigentlich soll?
 
Die Trainer Trares und Krämer durften ohne irgendwelche Masken durch die Gegend laufen und coachen, während sämtliche anderen Funktionsteam-Mitglieder maskiert auf ihren Plätzen hockten.
 
Was für eine Farce, die man hier abzieht um die Saison irgendwie sportlich zu Ende zu bringen.
 
Bei allem Verständnis für die teilweise berechtigten Einwände für/gegen einen Saisonabbruch, aber mittlerweile kann ich die Befürworter immer besser verstehen.
 
So etwas wie ich es gestern Abend im TV erleben musste, hat mit meinem Verständnis von Fußball aber mal gar nichts mehr zu tun.

Landshuter_Loewe

Mit der Moral brauchen wir keinen Gegner fürchten. Eins der großen Verdienste des neuen Trainers.

tomandcherry

M. Köllner hat einen “Plan B” zur Hand, wenn’s mal nicht so läuft, wie er es sich vorstellt.
 
Das konnte man von “Biero the hero” nicht zwingend behaupten.

Snoopy.

Um ehrlich zu sein hab ich nicht mit einem 3er in Form von Punkten gegen die Zebras gerechnet, wäre mit einem Punkt schon glücklich gewesen. Und erst recht hab ich nicht mit 3 Toren von den Löwen gerechnet.
 
Die ersten 20-25 Minuten waren gut, auch wenn die Chancen auf einen Treffer eher bei etwa Null lagen, aber man hatte Duisburg ganz gut im Griff. Dann kam ein wenig der Schlendrian rein, was Duisburg in die Karten gespielt hat.
 
Die Herausnahme von Timo Gebhard war allerdings genau richtig, der in meinen Augen mehr oder weniger vogelwild auf der Wiese herum irrte. Danach wurde das Spiel der Löwen druckvoller und auch die Mitte funktionierte wieder besser.
 
Nach dem Anschlusstreffer von Dressel noch der Ausgleich von Bekiroglu, der mir ehrlich gesagt in der ersten Hälfte auch nicht wirklich gefallen hat. So wie die Mannschaft zu dem Zeitpunkt aufgetreten ist, war ich mir fast sicher, dass man den 0:2 Rückstand nicht nur aufholen sondern auch drehen wird.
 
Owusu, der ja oft sich selbst im Weg steht, hat wieder mal ein wichtiges Tor für den TSV gemacht, auch nicht zum ersten Mal. Bei ihm wechselt Licht und Schatten auch recht häufig.
 
Ein gelungener Start in die restlichen Saison. Auf die Moral und den Charakter, den die Mannschaft wieder mal unter Beweis gestellt hat, kann man stolz sein.
Gratulation.

coeurdelion

bin eigentlich kein Owusu-Fan, aber heute hat er praktisch jede Aktion gut gelöst, sein Tor war ein echter Hingucker ! auch da hat K.M. die Zeit scheinbar super genutzt

Siggi

Wost Recht hast, hast Recht 😉