Förderung des blauen Bürger-Journalismus

Zahlreiche Fans wollen das Löwenmagazin finanziell unterstützen. Privat spenden anzunehmen hat jedoch immer einen gewissen Beigeschmack. Abgesehen von Sachspenden im Hinblick auf den Adventskalender haben wir bislang deshalb auch nichts angenommen. Obwohl das Löwenmagazin durchaus teuer ist und Kosten verursacht.

Das Löwenmagazin plant deshalb, einen Förderverein zu gründen, der explizit unseren blauen Bürger-Journalismus* fördern soll.

Teile Löwenmagazin auf Facebook[* Bürger-, Graswurzel- oder auch partizipativer Journalismus ist eine Form, bei der Bürgerinnen und Bürger in Form von Webblogs, Podcasts, Youtube oder sonstigen Plattformen sich aktiv an der Recherche, des Berichtens und des Verbreitens von unabhängigen Nachrichten am gesellschaftlichen Diskurs beteiligen. Hierzu zählt auch das Löwenmagazin.]

Wer Interesse an der Mitgründung hat, der kann sich gerne unter mail(@)loewenmagazin.de melden und bekommt im Laufe des aktuellen Monats Informationen zur Gründungsversammlung und der dortigen vorgeschlagenen Satzung. Der Mitgliedsbeitrag wird voraussichtlich pro Jahr 18,60 Euro betragen. Die Eintragung des Vereins in das Vereinsregister beim Amtsgericht München wird natürlich beantragt. Genauso wie die Gemeinnützigkeit beim Finanzamt.

Mit der Mitgründung fördert Ihr direkt das Löwenmagazin und sichert die Zukunft unserer Berichterstattung.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei