Auf der Homepage des TSV 1860 München werden sowohl Jesper Verlaat als auch Marcel Bär nach dem Spiel des TSV 1860 München gegen die SpVgg Bayreuth zitiert.

Jesper Verlaat: “In der 1. Halbzeit konnten wir unseren Plan nicht durchsetzen, uns sind viele Stockfehler unterlaufen. Das hat den Gegner gepusht. Da spielen wir mehrmals auf Abseits. Dem 0:1 sind wir dann die ganze Zeit hinterher gerannt. Aber es klappt nicht immer mit der Brechstange. Wir wollten es erzwingen, fahren letztlich aber ohne Punkte nach Hause. Das ist extrem bitter.”

Marcel Bär: “Das ist heute extrem bitter für uns. Ich habe mich die Woche über gut gefühlt, deshalb stand dem Comeback nichts entgegen. Es ist immer schwer, in ein hitziges Spiel hineinzukommen. Aber ich habe mich gut gefühlt. Dafür habe ich drei Monate geschuftet, mich mental und körperlich vorbereitet. Gefühlt war das ein Heimspiel. Wir hätten unseren Fans gerne ein Sieg geschenkt. Das heute war ein Rückschlag!”

Weiter geht es am kommenden Sonntag, den 6. November 2022. Anpfiff gegen Saarbrücken ist um 15 Uhr im Grünwalder Stadion.


Titelbild: IMAGO / Zink

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments