Laut der Abendzeitung hat Marcel Bär beim 1. FC Heidenheim vorbeigeschaut um über einen möglichen Wechsel vom TSV 1860 zum Zweitligisten zu sprechen.

Sowohl der Zweitligist 1. FC Heidenheim als auch Dynamo Dresden sollen gerüchteweise an Marcel Bär interessiert gewesen sein. In der Sommerpause soll der 30-jährige Stürmer trotz Corona-Erkrankung tatsächlich beim 1. FC Heidenheim vorbeigeschaut haben. Das berichtet die Abendzeitung. “Es hat den ein oder anderen Anruf gegeben, es waren Erstkontakte zu mir da, aber kein Angebot”, wird Gorenzel zitiert.

Noch bis zum 31. August hätte Heidenheim Zeit um ein Angebot abzugeben. Dann schließt das Transferfenster.

Der Artikel der Abendzeitung: Marcel Bär flirtet mit Heidenheim: Verliert der TSV 1860 seinen Torschützenkönig? | Abendzeitung München (abendzeitung-muenchen.de)

Titelbild: imago

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

anteater

Er hat sich gewaltig entwickelt, seit ich ihn 2018 das erste Mal spielen sag. Bei uns kommt ihm, glaube ich, das ganze System schon entgegen. Weiß nicht, ob das bei Heidenheim auch so ist. Mit Braunschweig konnte er spielerisch in der 2. BL nicht wirklich überzeugen. Gut, die sind dann auch abgestiegen. Ist als nicht-Experte immer schwer zu sagen, ob ein Spieler gut genug ist, um eine Liga höher auch zu glänzen. Deshalb will das auch von seiner Seite gut überlegt sein.

Lionfan

Das wäre wirklich sehr schade aber man könnte es eben nicht verdenken wenn er zweite Liga spielen will. Dann müsste man wieder einen Top bzw. gleichwertigen Ersatz holen, jetzt wo schon das beste vom Markt ist. Hoffentlich bleibt er.

tsvmarc

Wenn Bär wechseln sollte käme als Alternative der Luis Suarez in Betracht. Er wollte nach River Plate wechseln, doch die sind im Pokal ausgeschieden. Da wir noch im Pokal gegen Dortmund ran müssen ( also noch im laufenden Wettbewerb sind ), wär er nicht abgeneigt habe ich aus seinem näheren Umfeld erfahren.

chemieloewe

Die Posse ist gut!👍🤣😂🤣Ein Ribamar tuts auch. Der kennt uns noch gut, ist erst 25 u. spielt gerade bei AA Ponte Preta in der 2. Brasilianischen Liga.
Wenigstens 1 Brasilianer brauchen die Turboerfolgsfans um MOG. Den kann ja vielleicht gleich mal HI mit der Axt ranholen u. sponsern? Aber vielleicht passt ja auch ein anderer Südamerikaner besser? Mal Victor Pereira fragen, der weiß, was 60 so braucht u. ist auch gerade in Brasilien, und zwar beim S.C. Corinthians São Paulo in der 1. Liga Trainer.😜😉😁

dennis312

Bär bleibt ⚪🔵
Gegen den Beißer hätte ich aber auch nichts einzuwenden😂

Oder Den Lewa von der Seitenstraße überzeugen, kann er gleich in München bleiben

3und6zger

Das ist doch schon länger klar, dass der kommt:

https://www.der-postillon.com/2022/05/lewandowski-1860.html

dennis312

Königstransfer

Aymen1860

Nix da, der bleibt …. hoffe ich.

serkan

Wenn Heidenheim ihn unbedingt will, müssen sie etwa 1 Mio Ablöse auf den Tisch packen. Das werden sie nicht tun und damit bleibt er hier.

chemieloewe

Auch unser Kader ist auf dem Markt. Da werden sicher einigen Spielern Transferangebote ins Haus flattern. Schon gut möglich, dass 2…3 Spielern noch Angebote anderer Vereine annehmen u. wegziehen. Es wären dann zwar Ablösezahlungen zu erwarten u. zu generieren, aber solche Spieler wie Marcel Bär, Schlüssel-/Unterschiedsspieler u. Leistungsträger fehlen uns dann. Solche Abgänge würden und dann schon sehr schmerzen u. erheblich schwächen, wenn nicht gleichwertiger Ersatz gefunden wird.

uraltloewe

Mit sowas muss man immer rechnen. Und er hat ja auch schon anklingen lassen, dass er über ein „unmoralisches Angebot“ – was immer er darunter auch versteht – nachdenken würde.
Immerhin hat er noch Vertrag, was seit langer Zeit wieder mal zu einer Ablöse führen wird.

juergen

Hoffe nicht dass da was dran ist…
Wenn ja, wäre ja der Pole aus der Seitenstraße oder Herr Ronaldo wechselwillig als Ersatz  😂 

Last edited 4 Monate zuvor by jürgen