Linus Straßer vom TSV 1860 München konnte in Schladming beim Nachtslalom sein bestes Saisonresultat erzielen und gewinnen. Damit feierte er heute den dritten Weltcupsieg in seiner Karriere.

Viele Löwen drückten ihm heute die Daumen. Nicht immer war es in dieser Saison für Ski-Löwe Straßer einfach. Beim Nachtrennen in Schladming zeigte er sich jedoch bereits im ersten Durchgang sehr souverän. Im zweiten Durchgang wurde er noch kontrollierter und brachte noch einmal mehr Druck und Aggressivität auf die Piste. “Ich habe probiert, mein Ding durchzuziehen, was mir wirklich geil gelungen ist”, sagte der Münchner im Interview mit dem BR. “Skifahren ist ein brutaler Sport. Zwischen Leid und sowas hier liegt so wenig, deshalb genieße ich das jetzt.” Im klassischen Slalom war es sein zweiter Weltcupsieg. Am 6. Januar 2021 hatte er in Zagreb bereits im Slalom gewonnen. 2017 hatte er in Stockholm zudem einen Weltcupsieg beim dortigen City Event im Parallelrennen geholt.

Es war Straßers letztes Rennen vor der Olympiade in Peking.

Das Ergebnis

1. Linus Straßer1:46:00
2. Atle Lie McGrath (NOR)+0.03
3. Manuel Feller (AUT)+0.39

Titelbild: IMAGO / GEPA pictures

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

thrueblue

Sauber Linus, der rasende Schneelöwe mit den Tigerstreifen. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei den olympischen Spielen.

(Eine Olympiade bezeichnet ja nur die 4 Jahre zwischen den Spielen 😉

Aymen1860

Im Gegensatz zum Fussball, konnte ich beim Schifahren gestern Abend, gemeinsam mit meiner Frau, dem Linus die Daumen drücken. Was für ein geiler 2. Lauf. Drücke Linus für Olympia die Daumen.