Der TSV 1860 München hat Fynn Lakenmacher verpflichtet. Er kommt vom TSV Havelse an die Grünwalder Straße 114.

Günther Gorenzel: „Fynn gilt als einer der Aufsteiger der Spielzeit 2021/22 und war bei einigen Vereinen, nicht nur der 3. Liga, auf dem Zettel. Daher freuen wir uns Fynn davon überzeugt zu haben in einem ambitionierten Konzept den nächsten Schritt mit uns gemeinschaftlich zu gehen. Gerade mit seiner Wucht und Athletik gibt er unserem Trainer Michael Köllner nun noch mehr Möglichkeiten und Varianten das Sturmzentrum zu gestalten und zu besetzen.“

Fynn Lakenmacher:  „Der TSV 1860 München ist ein grandioser Verein mit großer Tradition und fantastischen Fans. Ich kann es kaum erwarten, vor ihnen zu spielen. Ich will den nächsten Schritt in meiner Karriere gehen und hoffe, dass ich mit meinen Qualitäten der Mannschaft beim Erreichen der gemeinsamen Ziele helfen kann.“

Weitere Neuzugänge

TSV 1860 München verpflichtet 28jährigen Offensivspieler Albion Vrenezi

TSV 1860 München verpflichtet Meris Skenderovic vom 1. FC Schweinfurt

TSV 1860 München gibt Verpflichtung von Tim Rieder bekannt

Titelbild: imago images

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
16 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Frau_Strehle

Herzlich Willkommen, Fynn🦁💙

serkan

Sehr interessanter Spieler mit Perspektive! Irgendwie ähnelt er Linsbichler vom Typ her. Etwas athletischer vielleicht.

Snoopy.

Es ist ja nicht schlecht, was man alles so verpflichtet hat bis jetzt. Aber bei 50 Gegentreffern in einer Saison sollte man nicht nur auf die Offensive schauen, sondern auch den Blick nach hinten richten.

dennis312

Danke Snoopy… Genau das ist es. Nur Offensivneuzugänge und nichts für die Defensive macht keinen Sinn.

Linksblau

Sehr richtig, wir haben ja nicht zu wenig Tore geschossen, sondern zu viele kassiert.

Herbert

Die Vereinsveranwortlichen, speziell der Trainer MK und Vorstand Sport GG, sowie viele Fans und vor allem auch die Medien glauben nächste Saison, dass Sechzig aufsteigt. Der Druck auf den Verein (genau genommen der KGaA) könnte nächste Saison gewaltig werden. Er könnte meines Erachtens erdrückend werden. Mit jedem weiteren Transfer steigen die Erwartungshaltungen vieler Fans und Medien. In meinen Augen sind die bisher getätigten Transfers für 3 Liga Verhältnisse gut, Sie rechtfertigen aber nicht das Aufstiegsdenken vieler Fans und Medien und evtl auch von MK und GG. Auch die anderen Vereine in der 3 Liga werden sich entsprechend verstärken. Speziell die beiden Absteiger aus der 2. Bundesliga werden wohl stärkere Kader als Sechzig aufweisen. Bei den bisherigen Transfers war noch kein Unterschiedsspieler für 3 Liga Verhältnisse dabei und so einer wird wohl, aufgrund des finanziellen Rahmens, auch nicht kommen. Der Druck, speziell von Außen (Medien und Fans) könnte nächste Saison erdrückend werden, wenn man den “Aufstiegserwartungen” hinterherläuft.

Meine Einschätzung zu Lakenmacher:
sehr guter Transfer, der Junge hat noch sehr viel Potential. Mein Lieblingstransfer bisher

Last edited 1 Monat her by Herbert
chemieloewe

Der Druck Aufstiegskampf ist so u. so da, dem können wir nicht mehr ausweichen, was nach den letzten beiden Spielzeiten auch vollkommen normal u. folgerichtig ist, denn was will RR o. wer auch immer von unseren Verantwortungsträgern denn nach 4 Jahren 3. Liga u. 2 mal hintereinander 4. Platz auch anderes als Ziel ausgeben? Wenn der Anspruch aufsteigen zu wollen auch mit einem entsprechenden Kader untersetzt wird, d.h. guter verbleibender Stammkader aus vorhandenen Spielern+gute Neuzugänge als Ersatz von Abgängen u. als Kadererweiterung, Ergänzung u. Verstärkung in der Breite, wie es mit den 4 bisherigen Neuzugängen bereits deutlich gemacht wird, dann ist der Druck auch legitim, den muss ein Team auch aushalten, sich ihm stellen u. versuchen, dem Anspruch gerecht zu werden. Die Aufgabe kann jetzt nur Aufstiegskampf von Beginn an sein u. das Ziel Aufstieg. Um weniger kann es von Anfang an nicht gehen. Trotzdem sollten RR&Co im Hinblick auf starke Konkurrenz auch relativierend argumentieren, dass wir im Aufstiegskampf nicht automatisch die Überflieger sein werden u. erst noch beweisen müssen, dass wir uns gegen starke Konkurrenz durchsetzen können. Ob es uns gelingt, hängt von vielen verschiedenen Bedingungen u. Einflussfaktoren ab, die wir heute im Voraus kaum bis nicht abschätzen können. Deshalb muss, trotz großer Anstrengungen, ein Spitzenteam an den Start zu bringen, abgewartet werden, wie sich unsere Leistungen in der neuen Saison entwickeln u. wo wir zur Konkurrenz stehen. Vorher Prognosen aufzustellen, ob wir aufsteigen u. wo wir am Ende landen, sind sowieso unsinnig, denn das schreibt die Realität erst in der Zukunft. Also, abwarten u. dann schauen, was geht. Garantie für Erfolg u. Aufstieg gibt es glücklicherweise nunmal nicht, auch wenn man einen guten bis sehr guten Kader an den Start bringt, denn wenns so wäre, wärs nicht mehr schön, sondern öde u. langweilig, ähnlich wie beim FC Bäh.

_Flin_

Volle Zustimmung. Wir sind zweimal Vierter geworden. Die Rahmenbedingungen haben sich nicht wesentlich verändert. Die Liga ist nicht wesentlich stärker. Das Geld ist nicht wesentlich weniger.

Dass das Ziel bei der strategischen Weichenstellung “Platz 3 oder höher” lautet, liegt auf der Hand. Besser werden als letzte Saison, Schritt für Schritt.

Wenn die Saison dann startet, kann man sowieso nur von Spiel zu Spiel schauen.

anteater

Sehe jetzt auch noch keinen aufstiegsreifen Kader, gerade in Hinblick auf die Abgänge von Dressel und Neudecker. Auch die Abwehr könnte im Zentrum und links noch eine echte Verstärkung gebrauchen.

Oder wir gewinnen jetzt halt öfter mal 6-3.

_Flin_

Ist nicht Rieder der Dressel Ersatz?

anteater

Stimmt!

Siggi

Mit dem enormen Druck hast du schon Recht. Nur, das wird die Mannschaft lernen müssen, damit umzugehen, sonst wird das nie was mit dem Aufstieg – und ohne Ambitionen bleiben die Sponsoren weg oder wolllen nicht so viel bezahlen.

drew60

Herzlich wilkommen.

_Flin_

Bär, Lex, Skenderovic, Lakenmacher.

Das sieht doch wie eine sehr gute Sturm Reihe aus.

Man braucht zwar das Fell des Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist. Aber die werden alle ihre Chancen bekommen und hoffentlich auch alle treffen.

chemieloewe

Wenn wir es dann hinten endlich stabiler dicht bekommen u. weniger Tore fressen, kann das eine richtig gute Saison werden, an deren Ende vielleicht der Aufstieg steht. Wir wollen es hoffen, aber das wird wieder ein sehr langer Weg. Jedenfalls freue ich mich jetzt schon auf die neue Saison u. auf unsere Löwen.