Michael Köllner, Cheftrainer der ersten Mannschaft des TSV 1860 München, hat diese Woche seine Profis zumindest in kleinen Gruppen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit wieder auf den Trainingsplatz gebeten. Ein kleiner Schritt für uns Löwen-Fans, ein großer Schritt für die Mannschaft. Der Alltag ist aber weiterhin sowohl für den Ligabetrieb, als auch für jeden von uns, immer noch in weiter Ferne. Die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie gelten uneingeschränkt fort. Aufgrund des schönen Wetters an den Osterfeiertagen wurden unlängst von der Polizei verstärkte Kontollen angekündigt, damit die Ausgangsbeschränkungen des Freistaates Bayern und der übrigen Bundesländer auch tatsächlich eingehalten werden. Die Devise lautet “bleibt zuhause”. All das ist aber kein Grund wirklich Trübsal zu blasen. Halten uns doch die digitalen Medien gut bei Laune. So auch Wolfgang K., der die aktuellen Berichte über einen bekannten Sportartikel-Hersteller zum Anlass nahm, sich selbst vor die Kamera zu setzen und den zahlungsmüden Großkonzern satirisch auf´s Korn zu nehmen. Seht selbst.

Macht es wie der Wolfi, verliert nicht Euren Humor und bleibt positiv. Kommt gut durch diese nicht ganz leichten Zeiten. Denkt an Eure Mitmenschen und helft mit aus der aktuellen Situation das Beste zu machen. Nichts ist sinnlos. Man muss es nur erkennen.

In diesem Sinne schöne Osterfeiertage Euch Löwen da draußen.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Kai_aus_der_Kiste

Und dieser bekannte Sportartikel-Hersteller bekommt von der KfW eine Darlehenszusage in Höhe von 2,4 Milliarden Euro + Zusagen von verschiedener Banken in Höhe von 600 Millionen Euro. Irgendwie passt das Ganze eigentlich nicht wirklich. Diese Firma hat ihre Finger in vielen Netzwerken der Welt und muss somit Geld generieren. Hoffentlich kommt auch bei jedem Mitarbeiter dieser Firma etwas von der Unterstützung an.
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/coronavirus-wirtschaft-aktuell-1.4869377

Snoopy.

Die Aktionäre wollen nicht auf ihre Dividende und die Manager nicht auf ihren Bonus verzichten. Bei den Mitarbeitern wird nicht viel ankommen.
Edit: 2008 bei der Bankenkrise war es ähnlich, da wurde auch viel gesagt und wenig gehalten.

DaBrain1860

Wie geil ist das denn 😆
Kannst gerne mehr davon machen 👍👍

Sechzig ist der geilste Club der Welt
Ohne Hasan

Aymen1860

Daumen hoch 🙂

Deleted User

Ha, ha, ha, sehr geil, wenn auch etwas mit Ansage!