Ab morgen, 1. April, startet um 8.00 Uhr die Versteigerung des von Sascha Mölders getragenem Trikots, das von der gesamten Löwen-Mannschaft und dem Löwen-Trainer Daniel Bierofka unterschrieben wurde. Das Startgebot liegt bei 100 EURO und der komplette Erlös geht an den Verein “Penzberg hilft!“, der damit zu 100% bedürftige Menschen vor Ort unterstützt und Aktionen für Kinder organisiert.

Auf eine sympathische Art und Weise wirbt die Hilfsorganisation für die Versteigerung und nutzt die Fanrivalität zu den roten Nachbarn: “Vor wenigen Wochen wurde an dieser Stelle ein rotes Trikot versteigert, das einen Verkaufserlös von 525 Euro einbrachte. Das konnte das blaue Penzberg nicht auf sich sitzen lassen. Also aktivierte „Penzberg hilft!“-Mitglied Bianca Kmeth ihren Ehemann, der in der Pressestelle von 1860 München arbeitet. Rainer ging zu Löwen-Stürmer Sascha Mölders und erhielt ein original „Matchworn“-Trikot. […] Warum ist dieser Text nun mit „eine Frage der Ehre“ überschrieben? Ganz einfach … es ist ja wohl klar, dass den Löwen-Fans ein Originaltrikot von Sascha Mölders mehr wert sein müsste, als es ein Fan-Trikot den Anhängern des Clubs von der Säbener Straße wert war, oder? 555 Euro sind zu schlagen”

Weitere Informationen zu der Auktion gibt es unter penzberg-hilft.de.

Wer also unbedingt das Trikot haben möchte und zusätzlich was Gutes tun will, hat ab morgen die Gelegenheit. Die Auktion endet am 8. April 2018.


Beitragsbild: (c) Penzberg-hilft.de

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei