Am gestrigen Samstag fand die Jahreshauptversammlung der Nördlinger Löwen statt. Der Fanclub hat aktuell 199 Mitglieder und war bei 45 Spielen der Löwen im Jahr 2017 dabei. Rund 22 Fans der Nördlinger Löwen sind dabei durchschnittlich bei den Spielen. Bei der gestrigen Jahreshauptversammlung waren über 50 Mitglieder da.

3. Liga ist gesichert und wir wollen aufsteigen!”

Zu Gast war 1860-Präsident Robert Reisinger. Das Löwenoberhaupt beantwortete auch zahlreiche Fragen der anwesenden Löwen-Fans. Dabei kam er laut Jürgen Hoffmann, dem Präsidenten der Nördlinger Löwen, nicht nur äußerst sympathisch, sondern vor allem auch sehr souverän rüber. Man merke, dass die Löwen langsam aber sicher in ruhigeres Gewässer zusteuern. Angesichts des Abstieges in die Regionalliga nicht selbstverständlich, so Hoffmann. Reisinger machte Mut für die Zukunft. Die 3. Liga sei gesichert und natürlich wolle man aufsteigen. Der Nördlinger ARGE-Fanclub bekennt sich zum Präsidium des TSV München von 1860 und bedankt sich bei Reisinger für den Besuch.

Thema war natürlich auch Investor Hasan Ismaik. Es sei schwierig den Investor zu erreichen, gesteht der Präsident. Ismaik habe öfters angekündigt, nach München zu kommen, aber immer wieder abgesagt. Ob er kommende Woche zur Aufsichtsratssitzung kommt, konnte Reisinger nicht beantworten. Die sei in jedem Fall angesetzt.

Zum Transfer von Görlitz meint Reisinger, es gäbe einen unterschriftsreifen Vertrag. Eine Entscheidung gibt es vermutlich am morgigen Montag.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei