Zahlreiche Löwenfans haben im Rahmen des Benefizlaufes “Bellevue di Monaco” die Laufschuhe gebunden und sind für den Frieden an den Start gegangen. Darunter auch Hans Sitzberger, Vizepräsident des TSV 1860 München.

Beim Benefizlauf “Bellevue di Monaco” lief nicht nur der ehemalige Fußball-Weltmeister Paul Breitner, sondern auch zahlreiche Löwen. Die Löwenrudel-Laufgruppe des TSV 1860 München vertrat beim Lauf für den Frieden die Sechzger. Darunter auch Hans Sitzberger und seine Frau. Über 6.200 Menschen waren mit dabei. Schirmherr Oberbürgermeister Dieter Reiter ist begeistert vom Engagement: “München hat schon immer gezeigt, dass Hilfsbereitschaft und Weltoffenheit zentrale Werte für unsere Stadt sind.” Für den Lauf war der Münchner Altstadtring gesperrt worden. Die Länge der Umrundung betrug etwa 5,4 Kilometer.

Wir bedanken uns ausdrücklich im Namen der Löwenheimat Giesing und den Lesern unseres Löwenmagazins für den Einsatz des laufenden Löwenrudels. Jedes Zeichen für den Frieden ist wichtig.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Frau_Strehle

Super tolle Aktion 👍🏻