Die Löwinnen haben mit ihrer ersten Mannschaft in der Kreisklasse gegen die SG Aschheim / Kirchheim mit 7:0 gewonnen. Ein wichtiger Schritt um am Ende um den Aufstieg mitspielen zu können.

Trainer Mariano Frato

Stefanie Stepberger bringt Löwinnen in Führung

Die Mannschaft der Spielgemeinschaft aus dem FC Aschheim und dem Kirchheimer SC empfing am heutigen Samstag um 17 Uhr die Löwinnen in ihrem Sportpark. Die zahlreichen Fans sahen ein faires Spiel, die SG Aschheim / Kirchheim bewies sich als respektvoller Gastgeber. Leicht machte es die SG den Löwinnen allerdings nicht und so benötigte die Mannschaft des TSV 1860 wie auch am vergangenen Mittwoch ganze 20 Minuten um endlich ins Tor zu treffen. Stefanie Stepberger traf in der 22 Minute zum 1:0 aus Löwensicht. Lorena Dilz erhöhte schließlich in der 26. Minute auf das 2:0. Damit ging es erst einmal in die Halbzeit. Ärgerlich für Cheyenne Krieger – sie verschoss einen vergebenen Elfmeter und verhinderte so eine höhere Führung vor der Pause.

Cheyenne Krieger

Die Ruhe vor dem Sturm …

Nach der Pause ließen es die Löwinnen zunächst ruhiger angehen. Das nutzten die Gastgeberinnen und machten Druck auf das Löwentor. Zu einer nennenswerten Torchance kamen sie dabei allerdings nicht. Erst nach 70 Minuten regulärer Spielzeit und einer Auswechslung durch 1860-Trainer Mariano Frato wurden die Löwinnen wieder gefährlicher. Cheyenne Krieger machte ihren verschossenen Elfmeter wieder gut und tra in der 73. Minute ins Tor der Spielgemeinschaft. Keine 10 Minuten später traf auch Sofia Endrizzi (80. Minute) und Lorena Dilz erhöhte in der 84. Minute zum 5:0. Stefanie Stepberger, die anfänglich die Löwinnen in Führung gebracht hatte, machte in der 85. Minute in der regulären Spielzeit noch das 6:0. Sofia Endrizzi durfte in der Nachspielzeit einen weiteren Elfmeter schießen und traf zum 7:0 Endstand.

So geht es weiter …

Das nächste Spiel der ersten Löwinnen-Mannschaft ist am Samstag, den 29. Oktober 2022, um 17.00 Uhr. Dann kommt die SpVgg Markt Schwabener Au auf die Sportanlage an der St.-Martin-Straße. Morgen ist allerdings erst noch die zweite Mannschaft der Löwinnen zu Gast beim SV München Laim. Anpfiff auf der Sportanlage in der Riegerhofstraße ist um 17.00 Uhr.

Impressionen

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Glaskasten

Und wieder einmal sorgen unsere Löwinnen für ein tolles Fußball-Erlebnis!

Das faire Verhalten der Spielerinnen der SG Aschheim / Kirchheim ist positiv zu erwähnen. Gegen Ende des Spiels war lediglich das rätselhafte Verhalten von deren Trainern / Betreuern (?) auf der Bank etwas irritierend. In der 90. Minute bei einem Spielstand von 0:6 aus deren Sicht einen Elferpfiff lautstark anzuzweifeln erschien mir nicht so ganz der Situation gerecht zu werden.