Der TSV 1860 München wird mit München TV und Niederbayern TV zukünftig zusammenarbeiten. So sollen Pressekonferenzen, Dokumentationen und Spielinterviews über die Kanäle der Regionalsendergruppe laufen. Auch die Live-Übertragung vom Wörthersee-Cup wird in diesem Rahmen durchgeführt.

Thomas Eckl, Geschäftsführer von Niederbayern TV: “In Niederbayern haben wir zahlreiche Fans des TSV 1860 München, die sich künftig in verschiedenen Formaten in ihrem Heimatsender über ihren Lieblingsverein informieren können. Wir freuen uns sehr, den niederbayerischen Löwen-Fans und über unsere Partnersender in ganz Bayern sowie über die kostenfreien Streaming-Angebote allen Löwen-Fans ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Live-Inhalten anbieten zu können.”

Horst Rettig, Geschäftsführer von münchen.tv: “Als Münchner Sender freuen wir uns natürlich immens den vielen Löwen-Fans das Angebot machen zu können ihren Verein begleiten zu können. Als Lokalsender sehen wir es als Privileg, die Kommunikation zwischen dem Traditionsverein und seinen Fans intensivieren zu können. Fußball spielt in München und unserem gesamten Ausstrahlungsgebiet eine tragende Rolle und die Möglichkeit, zusammen mit Niederbayern TV die Spiele für unserer Zuschauer zu übertragen, ist ein Gewinn für den Sender und ein eindeutiges Zeichen, wie wichtig Lokalfernsehen in der heutigen Zeit ist. Unser bisheriges, schon sehr abwechslungsreiches, qualitativ hochwertiges Programm bekommt einen weiteren Baustein, auf den wir gespannt entgegenfiebern.”

Marc-Nicolai Pfeifer, kaufmännischer Geschäftsführer des TSV 1860 München: “Durch die Kooperation mit München TV & Niederbayern TV können wir die Qualität unserer bestehenden Live-Übertragungen und unsere Interview-Formate wie den Hacker-Pschorr Fantalk weiter optimieren. Dadurch verbessern wir den Service für unsere Fans und machen darüber hinaus auch unsere Testspiele für Sponsoren und Partner noch attraktiver. Gleiches gilt für andere bestehende und neue Formate, die wir zusammen mit der Regionalsendergruppe entwickeln wollen. Die Zusammenarbeit zwischen dem TSV 1860 München, München TV & Niederbayern TV generiert eine noch größere Reichweite, mit der alle Parteien künftig in der Lage sind, weitere Erlösquellen zu erschließen und den TSV 1860 München für die zahlreichen Löwen-Fans noch besser erlebbar zu machen.”

Beim Wörthersee-Cup in Klagenfurt trifft der TSV 1860 München am Samstag, 19. November 2022 um 16 Uhr auf Hertha BSC Berlin. Ebenfalls live übertragen wird das erste Halbfinale, das bereits um 14 Uhr zwischen Gastgeber Austria Klagenfurt und dem Grazer AK gespielt wird. Tags darauf, am Sonntag 20. November 2022, treffen die beiden Sieger um 16 Uhr im Finale aufeinander, das Spiel um Platz 3 läuft ab 14 Uhr. 

Alle Spiele sind sowohl im YouTube-Stream auf www.löwen-tv.de als auch im linearen und natürlich frei empfangbaren Fernsehen auf München TV & Niederbayern TV Deggendorf, Niederbayern TV Passau und Niederbayern TV Landshut zu sehen.

Zu hoffen ist dabei, dass sich die schlechte Tonqualität bisheriger Pressekonferenzen endlich verabschiedet.


Titelbild: REDPIXEL via Stockfotos, Fotos, Vektoren, Illustrationen und Videos | Enterprise | Depositphotos

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Siggi

Wenn man jetzt noch allgäu.tv mit ins Boot holen würde, hätte ich auch was davon. Immerhin konnte ich den Stream des Wörthersee Cups auf niederbayern.tv Region Landshut sehen, wenn auch mit weniger schöner Auflösung.

Bine1860

Aber auf Löwen TV auf Youtube kann es doch eh jeder anschauen

Siggi

Löwen TV hat in diesem Fall die Spiele vom Samstag nicht übertragen.

Bine1860

Doch ich hab es dort angeschaut, Übertragung hat nur sehr kurz vor Spielbeginn angefangen