Der TSV 1860 München hat 1860-Gesellschafter Hasan Ismaik und dessen Bruder noch einmal explizit zum Spiel des TSV gegen Borussia Dortmund eingeladen.

Der TSV 1860 hat in einer eMail an Yahya Ismaik noch einmal eine Einladung an die beiden Ismaik-Brüder geschickt. Das verrät 1860-Präsident Reisinger in einem Interview mit dem Münchner Merkur. “Darin haben wir zum Ausdruck gebracht, dass wir uns freuen würden, wenn beide Ismaiks zum Dortmund-Spiel nach München kommen würden!”

Ismaik ist zumindest überzeugt vom aktuellen Kurs und der Mannschaft. Die Löwen wussten “gegen die Premier League-Mannschaft rund 60 Minuten zu überzeugen”, so der Geschäftsmann über das Spiel des TSV 1860 gegen Newcastle. Eindrücke aus der Vorbereitung vor dem Spiel am morgigen Samstag kommentiert der jordanisch-palästinensische Geschäftsmann mit zahlreichen Impressionen von der Grünwalder Straße: “Positive Energie ist wichtig vor unserem Saisondebüt in Dresden.” Am morgigen Samstag ist Auftakt für die Löwen. Im Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden. Alle Infos gibt es hier: 3. Liga 22/23 – 1. Spieltag: Dynamo Dresden – TSV 1860 München (loewenmagazin.de)

Eine Reaktion auf die Einladung des TSV 1860 München blieb bislang noch aus. Einen direkten Kontakt mit Ismaik hat weder das Präsidium noch die Geschäftsführung der Profifußball-Firma. “Er hat eine klare Aussage getroffen, dass wir mit seinen Repräsentanten hier in München kommunizieren sollen – daran halten wir uns.”

Hans Sitzberger hat zudem Inge Konietzka eingeladen. Die freut sich auf das Spiel besonders. Denn sie wird viele ehemalige Meisterlöwen, die einst mit ihrem Mann die Deutsche Meisterschaft holten, wiedersehen. Der Artikel hierzu: 1860 vs. BVB: Vizepräsident Sitzberger lädt Inge Konietzka ein (loewenmagazin.de)

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

BruckLoewe

“Er hat eine klare Aussage getroffen, dass wir mit seinen Repräsentanten hier in München kommunizieren sollen – daran halten wir uns.”

Schon extrem lächerlich so eine Ansage von HI.
Zeigt deutlich sein Desinteresse an 60.
Deswegen denk ich,das er sowieso nicht auftauchen wird

flotschi60

Hallo nur mal Simon den Raum gestellt, ist es nicht auch eine Frage wie man seitens des Präsidiums mit der anderen Seite umgeht?
Aussagen wie ich fliege nicht so gern (deshalb muss er auf mich zukommen) der in Klammern stehende Teil ist nicht so gesagt worden aber man kann es so deuten.
Ist in meinen Augen auch nicht unbedingt klasse.
Warum gibt ein Herr Reisinger denn so ein Interview jetzt kurz vor dem Start der Liga?
Ich hab das Gefühl das keiner der beiden Seiten sich nur einen Millimeter bewegt und das finde ich sehr bedenklich.
Wenn ein Interesse seitens des Präsidiums bestehen würde dann würde ich alles in die Wege leiten um eine Aussprache voran zu treiben, denn eines ist auch in diesem Konstrukt klar, jemand der Geld gibt möchte auch mitsprechen dürfen.
Ich hoffe einfach das wir am Ende aufsteigen und dann schauen wir mal weiter.

In diesem Sinne bin ich einfach froh das es morgen los geht.
Schönes Wochenende Flo

BruckLoewe

Was is denn an dem Interview so schlimm.
Nirgends is da ein Rüffel gegen Köllner zu erkennen noch wird der Trainer angewählt- wie es ein Blogger seinen Jüngern verkaufen möchte.

Andi_G

Wobei auf dem Blog egal ist was über reisinger geschrieben wird, die Bots springen an und beleidigen. Inhalt des Artikels egal.

florian-berger

Soviel ich mich noch erinnern kann sind wir mit Ihm schon in der 2. Liga gewesen und haben jetzt mehr Schulden als zu dem Zeitpunkt als er eingestiegen ist. Dazu kommt ja noch das Jahr als er uns hat absaufen lassen und wir in der Regionalliga starten mussten. Der E.V hat mehr für ein #Gemeinsam getan in dem Sie spätestens dann dort den Kooperationsvertrag nicht gekündigt haben, um alleine neu zu starten, als Ismaik in seinen 11 Jahren bisher.

Auf einen Sieg morgen!

flotschi60

Ich denke das wird ein Herr Power schon wissen.
Dazu gehört einfach mal ein Gespräch auch wenn es unangenehm ist weil sich beide Seiten eben nicht grün sind.
Da sehe ich immer noch das Problem das sich beide und ich schreibe bewusst beide Seiten wie kleine Kinder benehmen.

Andi_G

Dein Argument mit beiden Seiten kann ich nicht nachvollziehen. Wo verhält sich denn der eV deiner Meinung nach wie ein kleines Kind bzw. Was soll reisinger noch machen um mit Hasan ismaik zu sprechen? Reisinger hat ihn nun mehrmals eingeladen. Ismaik kommt nicht, reagiert anscheinend nicht mal und möchte nur über Mittelsmänner kommunizieren. Reisinger müsste doch wenigstens mal eingeladen werden damit er sich in den Flieger setzen kann. Er kann doch nicht sagen ich fliege einfach zu ismaik hin ohne zu wissen ob der das überhaupt will.
Ich finde das mit den zwei Seiten wären gleich doof immer etwas oberflächlich.

Randpositionsloewe

“Ich finde das mit den zwei Seiten wären gleich doof immer etwas oberflächlich“.

Aber halt auch wunderbar bequem. Mit diesem “beide Seiten” inkludierst du halt sehr schön deine ausgewogene Haltung, die dich anscheinend dann berechtigt wahlweise links oder rechts zu kritisieren, egal ob es überhaupt etwas zu kritisieren gibt.

Das einzige Lebenszeichen, dass von Fam. Ismaik zu sehen ist, besteht in einen FB Account auf dem man hübsche Impressionen des Trainingsgeländes sieht. Wahrscheinlich von einer Agentur, voraussichtlich bezahlt von der Merchandising GmbH. Dazu die Aussagen des Präsidenten bzgl. Ansprechpartner, frage ich mich echt, wie man hier auf die Idee kommen kann, es mache Sinn sich mit Fam. Ismaik persönlich zu treffen.

Die sind schlichtweg nicht an einem Miteinander mit dem e.V. interessiert. Klappt ja auch so.

Andi_G

Ich glaube es wäre auch äußerst skurril, wenn dann reisinger den guten Mann was zum Stadion oder seinem Merchandising Shop fragt. Was soll er denn sagen? Er kennt sich doch überhaupt nicht aus. Von Fußball hat er wohl auch nicht die Riesen Expertise. Über was sprechen die dann? Kapitalerhöhung, schuldenschnitt nach dt. Recht? Wohl kaum.

Bine1860

Die verschiedenen Löwenarten und den Münchner Zoo?

Andi_G

so ist es.
und mal ganz ehrlich. in der öffentlichkeit tritt Ismaik doch eher als Philosoph, Schriftsteller, Politexperte o.ä. (?) im arabischen Raum auf. Hat er Hobbys? Zählt dazu überhaupt Fussball?

Was soll denn bitte so ein Mensch mit einem bayrischen Fussballclub überhaupt anfangen?

tsvmarc

Denke in erster Linie war die Absicht Geld zu verdienen. Das Ziel wurde, Stand eder Dinge jetzt, knapp verfehlt.

Stefan_Kranzberg

Hauchdünn, ja.

Lionfan

Wäre schon schön wenn er kommt damit man endlich mal alle Ungereimtheiten aus dem Weg räumen kann.