Martin Gambos (20 Jahre) möchte mehr Spielpraxis sammeln. Da er bei den Löwen diese aktuell nicht bekommen kann, wird er ausgeliehen. Und zwar an den amtierenden slowakischen Meister MSK Zilina. Dies bestätigt Günther Gorenzel, der sportliche Leiter der Löwen, in einer Pressemeldung auf der Seite des TSV. Sowohl für den Spieler als auch für die beiden Vereine eine optimale Lösung.

Die Pressemeldung:

Der TSV 1860 München leiht Mittelfeldspieler Martin Gambos für den Rest der Saison an seinen Heimatverein MSK Zilina aus. Der amtierende slowakische Meister liegt derzeit auf Platz 2 der Fortuna Liga.

„Der Spieler ist an uns mit dem Wunsch herangetreten, mehr Spielpraxis zu sammeln“, sagt Günther Gorenzel, sportlicher Leiter der Löwen. „Nach Rücksprache mit dem Trainer sind wir ihm entgegengekommen. Durch die Leihe bis Sommer haben wir für beide Seiten eine gute Lösung gefunden.“

Der 20-Jährige kam 2012 zu den Löwen, durchlief alle Nachwuchsteams, war als jüngerer Jahrgang Stammspieler im A-Junioren-Bundesliga-Team, das sich in der Saison 2015/16 für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifizierte. Jedoch zog sich Gambos vor dem Start der Wintervorbereitung 2016 bei einem Hallenturnier einen Kreuzbandriss zu.

Vergangene Saison debütierte der Mittelfeldspieler am letzten Spieltag bei der U21 in der Regionalliga Bayern. In der aktuellen Spielzeit blieb er bisher ohne Punktspieleinsatz im Team von Daniel Bierofka. Dafür spielte er 17-mal in der Bayernliga Süd für die Löwen, erzielte dabei 2 Tore.

Quelle: http://www.tsv1860.de/de/Aktuelles_News/3523.htm

Titelbild: TSV München von 1860

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei