Der TSV 1860 München hat sich mit einer großen Pyroshow auf den Rängen und einem Unentschieden auf dem Platz in die Winterpause verabschiedet. Gegen Rot-Weiß Essen zeigten sich die Löwen stärker als in den vergangenen Spielen, holten aber nur einen Punkt.

Nein, so richtig gelingen wollte es auch heute nicht. Zwar waren die Löwen bissiger, doch die richtige Strategie gegen Rot-Weiß Essen fand Michael Köllner nicht. Albion Vrenezi brachte die späte Führung für die Löwen durch einen Foulelfmeter.. Doch Essen kämpfte tapfer weiter und schaffte in der Nachspielzeit den Ausgleich. Damit verabschieden sich die Löwen mit nur einem Punkt aus den letzten vier Spielen in die Winterpause. In der Tabelle überwintert man auf dem sechsten Platz. Für den dritten Platz hätten die Löwen siegen müssen.

Chef-Trainer Michael Köllner, TSV 1860 Muenchen gegen Rot-Weiss Essen, 17. Spieltag, 3. Liga Saison 2022/2023
Chef-Trainer Michael Köllner, TSV 1860 Muenchen gegen Rot-Weiss Essen, 17. Spieltag, 3. Liga Saison 2022/2023, (c) imago / Eibner

Titelbild: imago images

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments