Sowohl Jens Lehmann, Bernd Patzke als auch Willi Bierofka wurden für den Verwaltungsrat vorgeschlagen. Der Wahlausschuss lehnte diesen Vorschlag ab. Aufgrund eines Formfehlers. Der Vorschlag ging am letzten möglichen Tag für den Eingang von Vorschlägen an die falsche eMail-Adresse. Nicht der Wahlausschuss wurde angeschrieben, sondern die KGaA. Die leitete die Mail zwar weiter, allerdings erst an einem der darauffolgenden Werktage.

Im Anschluss daraufhin entstand eine Diskussion darüber. Einige Fans waren der Meinung, dass die Entscheidung des Wahlausschusses nicht korrekt sei. Man müsse diese Chance nutzen. Doch sowohl der vorgeschlagene Jens Lehmann als auch Willi Bierofka, der Vater von Daniel Bierofka, sind gar keine Mitglieder im TSV München von 1860 e. V. und damit auch nicht wählbar. Laut der Abendzeitung hat auch Meisterlöwe Bernd Patzke, der ebenfalls in dieser Mail vorgeschlagen wurde, kein Interesse an einem Amt.

Artikel der Abendzeitung: Deshalb darf Jens Lehmann nicht in den Verwaltungsrat

Nachträgliche Anmerkung: Jens Lehmann hat zum 30.6.2018 die Mitgliedschaft gekündigt.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei