Die Löwinnen des TSV 1860 München treffen im August auf die Frauen des BVB. Im Stadion “Rote Erde” für ein Freundschaftsspiel. Die schwarzgelben Damen haben dann ihre absolute Premiere.

150 Fußballerinnen hatten sich für das ambitionierte Projekt der Dortmunder beworben – aufgrund von Corona per Video. Man hatte ein Demo-Video erstellt, in dem schwerpunktmäßig Übungen und Spielformen mit dem Ball vorgemacht wurden. Die Bewerber sollten diese Übung dann nachmachen. Aus den 150 Bewerberinnen hatte man sich 50 Spielerinnen ausgewählt. Die durften dann bei einem Sichtungstraining ihr Können zeigen. “Wir werden den Kader groß halten, bis zu 22 Spielerinnen sollen zur neuen Mannschaft gehören”, erklärte Svenja Schlenker, die Leiterin der BVB-Frauenfußballabteilung im Gespräch mit dem WDR. “Wenn jede Position doppelt besetzt ist, können wir viel rotieren.” Das war vor gut einem Monat. Mittlerweile steht die Mannschaft.

Mit den Frauen möchten der BVB nach ganz oben kommen. Gestartet wird allerdings in der Kreisliga. Der Trainer ist Thomas Sulewski, der vor einem Jahr den Dortmunder Vorort-Klub SV Berghofen in die 2. Bundesliga geführt hat. Ex-Profi Christian Timm (20 Einsätze für die Profis des BVB) steht den Frauen in beratender Funktion zur Seite. Genauso wie Weltmeisterin und Olympiasiegerin Annike Krahn.

Annike Krahn, 2015-2017 bei Bayer 04 Leverkusen (c) imago/Thiene/Eibner-Pressefoto

Mit dem Training hat die Frauenmannschaft heute begonnen. Trainiert wird auf dem ehemaligen Trainingsgelände der schwarzgelben Profis, wo heute die BVB Evonik Fußballakademie ist. Die Frauen haben einen Kunstrasenplatz und ein Kleinfeld. Für Spiele hoffen die Frauen dauerhaft im Stadion “Rote Erde” spielen zu dürfen. Dort finden auch die Drittliga-Spiele der U23 des BVB statt.

Zwei Wochen sind Zeit. Dann treffen die Borussen-Frauen auf die Löwinnen. In einem Freundschaftspiel im Stadion “Rote Erde”. Am 8. August 2021. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Impressionen auf Twitter

Impressionen auf Facebook

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Titelbild: (c) imago images/Kirchner-Media

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

chemieloewe

Da waren unsere Löwinnen ja immerhin schneller wieder am Ball, als der BVB, auch wenns bei uns Sechzgern sehr lange gedauert hat, bis wieder Frauen im Fußball aktiv wurden, aber jetzt sind unsere Löwenladys ja zum Glück endlich wieder am Start! 👍👏
Und, liebe Löwinnen, vielleicht schafft Ihr es ja eher nach oben als die Borussinnen aus Dortmund!? Würde mich riesig freuen!!! Viiiel Power, Glück u. Erfolg u. dazu viiiel u. beste Gesundheit!!! 🙏👍💙🦁💙